Die Saat geht auf

„Ein Teil fiel auf guten Boden und brachte Frucht.“ (Mk 4, 8a)

Mit der Irischen Festmesse „Die Saat geht auf“ von Liam Lawton und Alexander Bayer feierte die Schola St. Marien-Rothebusch unter der Leitung von Alfons Jägers am 30.06.2019 ihr 35-jähriges Bestehen.

Die Einladung zur Mitgestaltung nahmen die Chöre ELCH (Leitung: Monika Sandfort), Aurikular (Leitung: Waltraud Lange), Mitglieder des Kirchenchors St. Marien-Rothebusch und der Musikkreis Heide (Leitung: Norbert Schneider) gerne an. Damit wurde die Festmesse zu etwas Besonderem: zu einem musikalischen Ereignis, das von allen Gemeinden der Pfarrei St. Pankratius gemeinsam getragen wurde.

Propst Wichmann, der den Gottesdienst zelebrierte, kannte die Messe unter dem Namen „Mass of the Celtic Saints“ bereits aus Chicago. Dort absolvierte er vor Jahren ein Praktikum an der Kirche „Old St. Patrick’s“, für die diese Messe geschrieben wurde. Er war auf die deutsche Fassung gespannt und fand die Interpretation gelungen, wie man seinen Reaktionen entnehmen konnte.

Trotz großer Hitze war die Kirche voll besetzt. Begeistert sangen die Messbesucher die eingängigen Refrains mit und klatschten beim letzten Lied den Rhythmus.

 

Im Anschluss an das kirchliche Ereignis lud die Gemeinde St. Marien anlässlich ihres Kirchweihfestes zu einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen, Grillwürstchen und kalten Getränken im Pastoratsgarten ein. Durch das gute Zusammenwirken der Vereine und Gremien (Kindergarten, Gemeindejugend / Messdiener, KFD, Gemeinderat) und vieler Helferinnen und Helfer klappte die Organisation hervorragend und zur Zufriedenheit aller Gäste.

 

In absehbarer Zeit ist eine Wiederholung der Festmesse in der Gemeindekirche St. Josef / Heide geplant.

Kindermusical – Sommerferien-Projektwoche

Du magst es zu schauspielern, hast einen Sinn für Musik und Lust, auf der Bühne zu zeigen, was du drauf hast?

Dann sei bei unserer Sommerferien-Projektwoche dabei! Von Montag, 19. August bis Sonntag, 25. August studieren wir in intensiver und freudiger Arbeit ein neues Musical im Gemeindesaal St. Antonius Klosterhardt ein. Am letzten Tag erfolgt eine öffentliche Aufführung.

Ob Haupt- oder Hintergrundrolle, erste oder letzte Reihe: Du bist wichtig, wir brauchen DICH!

Anmeldungen bitte bis zum 30. Juni an Maresa Vielberg oder Sonja Strohmeyer.

Haydns Schöpfung mit dem Philharmonischen Chor Bonn in St. Antonius Klosterhardt

Am Samstag, 6. Juli 2019 um 18 Uhr führt der Philharmonische Chor der Stadt Bonn das berühmteste Werk von Joseph Haydn in der Kirche St. Antonius Klosterhardt in Oberhausen auf. Begleitet wird er hierbei von international renommierten Solisten sowie dem Barockorchester Concerto con Anima, welches auf Instrumenten historischer Bauart spielt und so einen authentischen Barockklang präsentiert.

Das Oratorium Die Schöpfung thematisiert die Erschaffung der Welt, wie sie in der Bibel geschildert wird. In den ersten beiden Teilen wird die Entstehung des Lichts, der Erde, der Himmelskörper, des Wassers, des Wetters und der Pflanzen (Teil 1) und die Erschaffung der Fische, Vögel, des Viehs und des Menschen (Teil 2) dargestellt. Der dritte Teil betrachtet die erste Zeit von Adam und Eva im Paradies. Haydn lässt die Geschichte von drei Erzengeln erzählen, während der Chor für die Lobpreisungen der Schöpfung eingesetzt wird und das Orchester das Erzählte tonmalerisch verdeutlicht.

Geleitet wird das Konzert von dem gebürtigen Oberhausener Chordirektor Paul Krämer.

Informationen auf einen Blick:

  • Joseph Haydn – Die Schöpfung Hob. XXI:2
  • Samstag, 6. Juli 2019, 18 Uhr, Oberhausen, St. Antonius Klosterhardt
  • Solisten:
    • Anja Petersen – Gabriel
    • Patrick Grahl – Uriel
    • Magnus Piontek – Raphael
    • Annika Boos – Eva
    • Frederik Schauhoff – Adam
    • Concerto con Anima
    • Konzertmeisterin: Ingeborg Scheerer
    • Philharmonischer Chor der Stadt Bonn
    • Leitung: Paul Krämer

Karten für das Konzert sind zu 18 Euro (ermäßigt 12 Euro) erhältlich online unter www.philchor.de oder telefonisch unter 0228 – 286 284 66.

Irische Messe „Die Saat geht auf“

Herzliche Einladung!

Am 30. Juni 2019, gleichzeitig mit dem Kirchweihfest, feiert die Schola St. Marien-Rothebusch ihr 35-jähriges Bestehen mit der Festmesse „Die Saat geht auf“ von Liam Lawton und Alexander Bayer. Die musikalische Gestaltung übernehmen der „Musikkreis Heide“, der „ELCH“, „Aurikular“ und die durch Mitglieder des Kirchenchors verstärkte Schola St. Marien-Rothebusch.

Anschließend laden wir zu einem gemütlichen Beisammensein im Pastoratsgarten ein.

Kirmesmusik und Sommersopran – Gottesdienst mit besonderer musikalischer Gestaltung

Am Sonntag, dem 23. Juni 2019 feiern wir um 11:30 Uhr in St. Pankratius wieder einen Gottesdienst mit besonderer musikalischer Gestaltung unter dem Motto „Kirmesmusik und Sommersopran“
u.a. Werke von Robert Schumann, W.A. Mozart, Camille Saint -Saëns
Jean Langlais – „Missa in simplicate“
Maurice Duruflé – „Choral varié sur le Veni Creator Spiritus“ op. 4

Sopran: Natalie Mol, Bochum
Orgel: Alexander Grün

Die musikalische Einstimmung beginnt um 11:15 Uhr.

Die Türkollekte wird zugunsten der Sanierung der Klais – Orgel in St. Pankratius durchgeführt.

Herzliche Einladung!

Gottesdienste mit besonderer musikalischer Gestaltung

Am 26. & 30. Mai 2019 finden Gottesdienste mit besonderer musikalischer Gestaltung statt, jeweils im 11:30 Uhr in der St. Pankratius-Kirche.

26. Mai – Heilige Messe als Abschlussgottesdienst der Erstkommunionkinder

Klosterspatzen Sterkrade, Leitung: Veit J. Zimmermann
Christchurch Mass von Malcolm Archer, u.a. „I will magnify thee, o Lord“ von Joseph Corfe
Orgel: Wolfgang Schwering, Alexander Grün
(Türkollekte zugunsten der Sanierung der Klais – Orgel in St. Pankratius)

30. Mai – Festgottesdienst am Hochfest Christi Himmelfahrt

Gregorianische Gesänge, Missa Choralis (Grün): Kyrie
J.S. Bach „Toccata und Fuge in F- Dur“ BWV 540 sowie
Olivier Messiaen „L’Ascension“ – „Priere du Christ“,
Choralschola St. Pankratius

Festkonzert aus Anlass des Ortjubiläums von Propst Wehling und des Pfarreipatroziniums

Mitwirkende:

  • Chor der Kath. Kindertageseinrichtung „Fantasiewerkstatt
  • Henk Tüttemann (Orgel)
  • Finn Keidel (Schlagwerk)
  • Choralschola St. Pankratius
  • Alexander Grün (Orgel) (Gesamtleitung)

Zur Aufführung kommen Werke von Leon Boëllmann, Ch.-M. Widor und Duke Ellington sowie 3 Pankratius-Tänze, Lieder und überraschende Orgelimprovisationen.

Der Eintritt ist frei, die Konzertkollekte ist für die Sanierung der Klais-Orgel in der Propsteikirche bestimmt.

Der Erwerb von Orgelpfeifenpatenschaften sowie eine Orgelbesichtigung ist im Anschluss an das Konzert möglich.

Festgottesdienst am Ostermontag in St. Pankratius

Am Ostermontag findet um 11:30 Uhr ein Festgottesdienst mit besonderem musikalischen Schwerpunkt in St. Pankratius statt.

Die Choralschola St. Pankratius singt Gregorianische Gesänge vom Ostermontag, Auszüge der Missa de Angelis sowie der Missa Choralis op.1 von A. Grün.

Gesanglich wird Kathrin Klimek den Gottesdienst als Sopranistin gestalten (u.a. „Ave verum corpus“ – W.A. Mozart)

An der Orgel werden Werke von Jean Langlais, Jehan Alain, Jean-Philippe Rameau und österliche Orgelimprovisationen zu hören sein, zudem österliche Kantoren- und Gemeindegesänge.

Die Messkollekte ist für die Orgelsanierung der Klais-Orgel in der Propsteikirche bestimmt.

Herzliche Einladung!

„Jecker Gottesdienst“ am Karnevals-Sonntag

Unter dem Motto „Jecker Gottesdienst“ erklingen Orgelimprovisationen über Karnevalslieder und -themen bekannter Musikgruppen, wie z.B.

  • der Höhner („Viva colonia“ & „Die Karawane zieht weiter“),
  • Brings („Halleluja“ & „Ne kölsche Jung“) oder
  • der Kolibris („Die Hände zum Himmel“)).

Vor dem „Jecken Gottesdienst“ gibt es eine kurze musikalische Einstimmung.

Die Messkollekte ist für die Sanierung der Klais – Orgel der Propsteikirche St. Pankratius bestimmt.
Herzliche Einladung!

Orgelkonzerte und Gottesdienste mit besonderer Gestaltung durch Orgelmusik in St. Pankratius – 1 HJ. 2019

Im Jahr 2019 finden insgesamt 11 Konzert – und Gottesdiensttermine mit besonderer Gestaltung durch Orgelmusik in der Propsteikirche St. Pankratius statt.

In diesem Jahr werden viele unterschiedliche Gruppierungen – angefangen beim Chor der Kath. Kindertageseinrichtung St. Pankratius „Fantasiewerkstatt“ über den Kinder- und Jugendchor „Klosterspatzen“ bis zum „Marina Shanty Chor Oberhausen e.V.“ , der Choralschola St. Pankratius und viele Künstler unterschiedlichen Alters generationsübergreifend musizieren und Spenden für die Sanierung der Klais-Orgel in St. Pankratius sammeln.

Das Programm des 1. Halbjahres finden Sie als Download auf dieser Seite.

Die jeweiligen Termine  werden gesondert im Pfarreikalender aufgeführt.

Die Kollekten sind für die Sanierung der Orgel bestimmt.

Downloads dazu:

Plakat (591 KB)

Katholische Kirchengemeinde Propstei St. Pankratius
Nürnberger Str. 6, 46117 Oberhausen
Tel.: 0208 40920710, Fax: 0208 40920719
E-Mail: st.pankratius.oberhausen-osterfeld@bistum-essen.de