Volksbank Rhein-Ruhr unterstützt SingPause in Oberhausen

Seit über vier Jahren läuft an vier Oberhausener Schulen das Projekt SingPause. Knapp 1000 Kinder lernen hier nachhaltig singen, Musikalität und die Liebe zum Gesang. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von der Pfarrei St. Clemens und dem Rotary Club Oberhausen. Ab dem kommenden Schuljahr ist die SingPause Oberhausen allerdings auf viele Drittmittel angewiesen.

Um eine Weiterführung dieses Projektes sicherzustellen, spendete unter anderem die Volksbank Rhein-Ruhr einen Betrag von 5.000 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Volksbank Rhein-Ruhr einen regionalen Unterstützer gefunden haben, der dieses Projekt nun so in diesem Umfang weiter möglich macht“, berichtet Veit J. Zimmermann, Projektleiter der SingPause Oberhausen.

Im Rahmen einer offiziellen Spendenübergabe konnten sich Maximilian Alex und Tatjana Schröder, beide aus der Marketingabteilung der Volksbank Rhein-Ruhr, von dem Erfolg der SingPause überzeugen. „Es ist schön zu sehen, mit welcher Energie und mit welchem Ehrgeiz die Schülerinnen und Schüler an diesem Projekt teilnehmen. Dies zu sehen, bestätigt uns, mit der Entscheidung die SingPause in Oberhausen unterstützt zu haben, richtig gelegen zu haben. So konnten wir erneut einen kleinen Teil dazu beitragen, Kindern das Lernen mit Spaß und Freunde zu vermitteln“, so Tatjana Schröder.

Konzert Barocker Advent – entfällt!!!

 

Auf Grund der aktuellen Corona-Lage entfällt dieses Konzert leider!

 

Das Konzertleben in der Pfarrei St. Pankratius musste lange pausieren, weil Gottesdienste nur unter strengen Auflagen, Chorproben und Konzerte über weite Strecken gar nicht möglich waren.

Umso mehr freuen wir uns, dass es die derzeitigen Umstände erlauben, wieder ein orchesterbegleitetes Chorkonzert anzuvisieren. Gerade die Advents- und Weihnachtszeit bietet sich hierfür an. Musik gehört zur Advents- und Weihnachtszeit dazu.

Zur Aufführung kommen u.a. die beiden Adventskantaten „Machet die Tore weit“ und „Nun komm, der Heiden Heiland“ von Georg Phillip Telemann sowie das Konzert für Orgel und Streicher in F-Dur von Georg Friedrich Händel.

Den Chorpart der Passion übernimmt wieder der Kammerchor der Klostermusikschule. Als Solisten sind zu hören Nadine Trefzer (Sopran), Franziska Orendi (Alt), Daniel Tilch (Tenor) und Emanuel Fluck (Bass). Den Orgel- und Continuopart übernimmt Wolfgang Schwering. Begleitet werden Chor und Solisten von Mitgliedern des Sinfonieorchesters Ruhr. Die Leitung hat Veit J. Zimmermann.

Die Aufführung findet statt am 3. Adventssonntag, 12. Dezember 2021, um 18:00 Uhr in der Propsteikirche St. Pankratius, Bottroper Str. 173, 46117 Oberhausen.

Der Eintritt beträgt 15,00 € für Erwachsene und 10,00 € für Schüler und Studenten. Eintrittskarten sind erhältlich im M-Punkt, Nürnberger Str. 6, und im Sterkrader Klosterladen, Ramgestr. 4.

 

Die Veranstaltung wird unter Anwendung der 2G-Regel stattfinden. Zuzüglich besteht im Kirchengebäude Maskenpflicht. Herzliche Einladung dazu!

Chorlandschaft neu aufgestellt!

Seit einigen Wochen beginnt die Kirchenchorlandschaft in unserer Pfarrei, sich neu aufzustellen. Um die Chorarbeit wirksam in die Zukunft zu führen, wurde ein Zukunftskonzept erarbeitet, das in den nächsten Monaten weiter umgesetzt werden wird.
Das Konzept im Wortlaut ist hier herunterzuladen.

Die bestehenden Kirchenchöre Propsteichor St. Pankratius und Kirchenchor St. Franziskus proben bereits seit Oktober gemeinsam unter der Leitung des Koordinierenden Kirchenmusikers Veit J. Zimmermann. Zur Chorarbeit gehört erstmals auch regelmäßige chorbegleitende Einzel- und Gruppenstimmbildung.
Inhalte der Chorarbeit sind kirchenmusikalische Werke unterschiedlicher Stilistik, vom Liedsatz bis zum Oratorium.
Der Chor ist offen für alle Menschen, die gern singen, einen ausdrücklich hohen Wert auf qualitätvolles Musizieren legen, ihre musikalischen und sanglichen Fähigkeiten in die Chorgemeinschaft einbringen möchten und das Konzept des Chores mittragen.

Probenort und –zeit: Haus der Musik (Klosterhardter Str. 10, 46119 Oberhausen), dienstags 19:30-21:30 Uhr

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen!

M-Haus Musik- Förderprojekt „Chorpodest“

Liebe Freunde der Klostermusikschule,

wir brauchen Eure Unterstützung!

Die Klostermusikschule hat bekanntlich einen Standort im HAUS DER MUSIK in der Pfarrei St. Pankratius.

Der Gemeindesaal dort soll für Chorproben und Aufführungen erweitert werden mit einem Chorpodest mit mehreren Stufen, damit Abstand eingehalten werden kann und Chorleiterinnen und Chorleiter alle Sänger*innen der verschiedenen Stimmen besser im Blick haben.

Nach langer Corona-Durststrecke wollen wir nun wieder richtig durchstarten!

Um dieses Projekt “Chorpodest” verwirklichen zu können, haben wir uns beim Förderprogramm Volksbank in diesem Jahr beworben.

Nun seid Ihr dran, denn pro Person (E-Mailadresse) ist täglich eine Stimme pro Antrag möglich. Nach der Stimmabgabe erhaltet Ihr einen Bestätigungslink per Mail, der nur noch angeklickt werden muss – fertig!

Wir bedanken uns herzlich für Eure Unterstützung!

https://www.foerderprogramm-rhein-ruhr.de/antraege/2021-1/7022582dbf4be9900f79372d41d43972

Unterricht in der Klostermusikschule live erleben!

Sie wollten schon immer mal Ihre Stimme kennenlernen, können sich aber Gesangsunterricht nicht vorstellen?
Schon immer fanden Sie ein Instrument interessant, aber trauten sich bisher nicht, sich zum Unterricht anzumelden?
Dann haben Sie jetzt Gelegenheit, live bei uns zu schauen, wie sich ein Unterricht in unserer Klostermusikschule gestaltet. Schnuppern Sie mal rein!

In diesem Jahr bieten wir erstmals über 2 Wochen Einblick in unseren Unterricht an, in den Wochen des offenen Unterrichts. In der Zeit vom 27.09. bis 08.10.2021 haben Sie die Möglichkeit, in den Gesangs- und Instrumentalunterricht unserer Dozentinnen und Dozenten zu schauen.

Welche Instrumente an welchem unserer Standorte zu finden sind, ist auf unserer Homepage im Einzelnen aufgeführt unter: https://klostermusikschule.de/wochen_des_offenen_unterrichts

Aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln und eines geregelten Ablaufs bitten wir um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 02 08 / 30 99 89 42.

Wir laden Sie herzlich ein!

17/11 Sommermusiken am 29. August 2021

Die Propsteipfarrei St. Pankratius lädt in den kommenden Sommerwochen zu musikalischen Eindrücken nach bzw. vor ausgewählten Gottesdiensten ein. In der Kirche St. Antonius neben dem Haus der Musik wird an verschiedenen Sonntagen nach dem Gottesdienst morgens (gg. 11 Uhr) oder vor dem Gottesdienst abends (um 17 Uhr) konzertante Musik erklingen.

Der Eintritt ist frei, die erbetene Kollekte kommt dem Verein Solwodi e.V. zugute, der sich gegen Zwangsprostitution engagiert.

Herzliche Einladung zum letzten Termin:

  • Sonntag, 29. August 2021 um 11:00 Uhr
  • Thema „Trumpet voluntary“
  • Es spielen Axel Groß (Trompete) und Veit J. Zimmermann (Orgel).

 

Herzliche Einladung!

17/11 Sommermusiken am 22. August 2021

Die Propsteipfarrei St. Pankratius lädt in den kommenden Sommerwochen zu musikalischen Eindrücken nach bzw. vor ausgewählten Gottesdiensten ein. In der Kirche St. Antonius neben dem Haus der Musik wird an verschiedenen Sonntagen nach dem Gottesdienst morgens (gg. 11 Uhr) oder vor dem Gottesdienst abends (um 17 Uhr) konzertante Musik erklingen.

Der Eintritt ist frei, die erbetene Kollekte kommt dem Verein Solwodi e.V. zugute, der sich gegen Zwangsprostitution engagiert.

Herzliche Einladung zum fünften Termin:

  • Sonntag, 22. August 2021 um 11:00 Uhr
  • Thema „Alphornklänge und volkstümliche Blasmusik“
  • Es spielen Alphörnli und die Dorfmusikanten.

 

Der letzte Termin ist:

  • Sonntag, 29. August um 11:00 Uhr   „Trumpet voluntary“

    — BITTE BEACHTEN – GEÄNDERTE UHRZEIT!!! —

Herzliche Einladung!

17/11 Sommermusiken am 8. August 2021

Die Propsteipfarrei St. Pankratius lädt in den kommenden Sommerwochen zu musikalischen Eindrücken nach bzw. vor ausgewählten Gottesdiensten ein. In der Kirche St. Antonius neben dem Haus der Musik wird an verschiedenen Sonntagen nach dem Gottesdienst morgens (gg. 11 Uhr) oder vor dem Gottesdienst abends (um 17 Uhr) konzertante Musik erklingen.

Der Eintritt ist frei, die erbetene Kollekte kommt dem Verein Solwodi e.V. zugute, der sich gegen Zwangsprostitution engagiert.

Herzliche Einladung zum vierten Termin:

  • Sonntag, 8. August Juli 2021 um 11:00 Uhr
  • Thema „Sommerliche Musik für Posaune und Orgel“
  • Es spielen Lea Sandfort (Posaune) und Monika Sandfort (Orgel).

 

Die weiteren Termine sind:

  • Sonntag, 22. August um 11:00 Uhr    „Alphornklänge und volkstümliche Blasmusik“
  • Sonntag, 29. August um 17:00 Uhr   „Trumpet voluntary“

Herzliche Einladung!

17/11 Sommermusiken am 1. August 2021

Die Propsteipfarrei St. Pankratius lädt in den kommenden Sommerwochen zu musikalischen Eindrücken nach bzw. vor ausgewählten Gottesdiensten ein. In der Kirche St. Antonius neben dem Haus der Musik wird an verschiedenen Sonntagen nach dem Gottesdienst morgens (gg. 11 Uhr) oder vor dem Gottesdienst abends (um 17 Uhr) konzertante Musik erklingen.

Der Eintritt ist frei, die erbetene Kollekte kommt dem Verein Solwodi e.V. zugute, der sich gegen Zwangsprostitution engagiert.

Herzliche Einladung zum dritten Termin:

  • Sonntag, 1. August 2021 um 11:00 Uhr
  • Thema „Sommerliche Musik für Violine und Orgel“
  • Es spielen Sigrid Schwering (Violine) und Wolfgang Schwering (Orgel).

 

Die weiteren Termine sind:

  • Sonntag, 8. August um 11:00 Uhr   „Sommerliche Musik für Posaune und Orgel“
  • Sonntag, 22. August um 11:00 Uhr    „Alphornklänge und volkstümliche Blasmusik“
  • Sonntag, 29. August um 17:00 Uhr   „Trumpet voluntary“

Herzliche Einladung!

17/11 Sommermusiken am 18. Juli 2021

Die Propsteipfarrei St. Pankratius lädt in den kommenden Sommerwochen zu musikalischen Eindrücken nach bzw. vor ausgewählten Gottesdiensten ein. In der Kirche St. Antonius neben dem Haus der Musik wird an verschiedenen Sonntagen nach dem Gottesdienst morgens (gg. 11 Uhr) oder vor dem Gottesdienst abends (um 17 Uhr) konzertante Musik erklingen.

Der Eintritt ist frei, die erbetene Kollekte kommt dem Verein Solwodi e.V. zugute, der sich gegen Zwangsprostitution engagiert.

Herzliche Einladung zum zweiten Termin:

  • Sonntag, 18. Juli 2021 um 11:00 Uhr
  • Thema „Sommerliche Musik für Querflöte und Klavier“
  • Es spielen Dorit Isselhorst (Querflöte) und Yun-Wen Chen-Hanselle (Klavier)

 

Die weiteren Termine sind:

  • Sonntag, 1. August um 11:00 Uhr    „Sommerliche Musik für Violine und Orgel“
  • Sonntag, 8. August um 11:00 Uhr   „Sommerliche Musik für Posaune und Orgel“
  • Sonntag, 22. August um 11:00 Uhr    „Alphornklänge und volkstümliche Blasmusik“
  • Sonntag, 29. August um 17:00 Uhr   „Trumpet voluntary“

Herzliche Einladung!

Veit Jürgen Zimmermann

Koordinierender Kirchenmusiker
veit.j.zimmermann@pankratius-osterfeld.de
Telefon: 0208 / 40 92 07 15
Ansprechbar für:
Koordination der Kirchenmusik und den Orgeldiensten an den Sonn- und Feiertagen
Leitung des "neuen" Pfarreichores St. Pankratius
Kinder- und Jugendsingarbeit