Orgel als Instrument des Jahres 2021

Weltweit stehen sie in Kirchen, um Gott zu loben und zu preisen, sie unterstützen Kantoren und Chöre auf der ganzen Welt, sie sind gewaltig groß oder eher unscheinbar – die Orgeln.

Sie sind einfach da, und oft werden sie nicht wirklich wahrgenommen oder gelten als Relikt traditioneller Kirchenmusik. Die Orgel passt nicht in unsere Tage? Offenbar weit gefehlt: Nicht nur, dass Orgelbau und Orgelmusik seit Kurzem zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit zählen – die Königin der Instrumente ist auch das Instrument des Jahres 2021!

Für die Oberhausener Organisten der katholischen und evangelischen Kirche – als Ökumenisches Projekt – in Zusammenarbeit mit der Klostermusikschule ist dieses wunderbare Ereignis Anlass genug, sich mit den Kirchenorgeln in der unmittelbaren Umgebung zu beschäftigen. In loser Folge werden auf der Homepage der Klostermusikschule die Instrumente der Oberhausener Kirchen vorgestellt.

Keine Orgel ist wie die andere, jedes Instrument hat seine eigene Prägung und seinen eigenen Charakter. So gibt es viel zu erkunden. Freuen Sie sich mit uns auf eine spannende musikalische Entdeckungstour!

Sehr herzlich danken wir bereits an dieser Stelle unseren Oberhausener Organisten für die Mühen, “ihre” Instrumente auf diesem Wege der Öffentlichkeit vorzustellen.

Den Anfang macht Christian Gerharz (Koordinierender Kirchenmusiker der Pfarrei St. Marien in Oberhausen) mit der Hey-Orgel in St. Johannes Evangelist.

Schauen Sie einfach mal rein: https://klostermusikschule.de/orgeln-in-oberhausen

Wir vernetzen Kirchenmusik

Corona bedingt war es in den vergangenen Monaten sehr ruhig – nicht nur in unsrer Klostermusikschule, auch in unseren sonst kirchenmusikalisch sehr regen Oberhausener Pfarrgemeinden. Noch dauert die Pause an, aber aus anderen Bereichen wissen wir, dass Pausen durchaus kreativ sein können.

Wir sind überzeugt, dass Musik Menschen über Grenzen hinweg verbindet.

Gemeinsam mit den Koordinierenden Kirchenmusikern der katholischen Kirchengemeinden Oberhausens und dem Kreiskantor des evangelischen Kirchenkreises machen wir diesen Satz wahr. Es gelang uns, einige neue Ideen zu entwickeln.

Als Erstes wird es einen pfarreiübergreifenden Newsletter geben für die gesamte Kirchenmusik in Oberhausen.
Alle Interessierten werden ab dem kommenden Monat über Konzerte, musikalisch gestaltete Gottesdienste und sonstige musikalische Veranstaltungen der katholischen und evangelischen Kirchen Oberhausens auf diesem Wege informiert.

Interesse? Wir freuen uns! Hier können Sie sich direkt dazu anmelden: www.klostermusikschule.de/kirchenmusikinoberhausen

Veit J. Zimmermann – unser neuer Koordinierender Kirchenmusiker

Ich bin Veit J. Zimmermann und seit dem 1. März der neue Koordinierende Kirchenmusiker in Ihrer Kirchengemeinde. Ich freue mich sehr, bei Ihnen die Verantwortung für den Bereich Kirchenmusik übernehmen zu dürfen.

Seit über 20 Jahren bin ich in Sterkrade im Bereich Kirchenmusik tätig, zuletzt als Koordinierender Kirchenmusiker unserer Nachbarpfarrei Propstei St. Clemens.  Neben den Koordinationsaufgaben lag hier mein Augenmerk auf der musikalischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen bei unserem Jugendchor KLOSTERSPATZEN OBERHAUSEN und im Erwachsenenchorbereich in der Klosterkantorei Sterkrade und dem Oratorienchor St. Clemens. Darüber hinaus leite ich seit vielen Jahren die Klostermusikschule, die einen großen Beitrag im Kinder- und Jugendmusizieren leistet und Kirchenmusik im weitesten Sinne unterstützt.

Unsere Pfarrei St. Pankratius legt einen großen Wert auf Kirchenmusik. Mit der Errichtung eines M-Haus Musik wird mehr als deutlich, wie wichtig in St. Pankratius ein gute, qualitätvolle, gesunde und strahlkräftige Kirchenmusik ist. Eine meiner wesentlichen Aufgaben wird es sein, dieses M-Haus Musik mit Leben zu erfüllen und es auch über die Grenzen unserer Pfarrei hinaus bekannt zu machen. Dazu gehören neben der musikalischen Gestaltung unserer Gottesdienste auch ein reges Konzertleben, der Aufbau eines „neuen“ Pfarreichores und nicht zuletzt die Weiterführung und der weitere Ausbau der musikalischen Kinder- und Jugendarbeit. Der letzte Themenbereich wird von unserer Pfarrei gemeinsam mit unserer Nachbarpfarrei St. Clemens getragen werden. Dies freut mich sehr, denn so kann die in den letzten Jahren geleistete Arbeit weiter Frucht tragen und hat auch mit Blick in die Zukunft ein großes Entwicklungspotenzial.

Die genannten Dinge stellen große Herausforderungen dar, denen ich mich sehr gern stelle. Dabei freue ich mich, bereits heute viele kompetente und tatkräftige Mitstreiter*innen an meiner Seite zu wissen, die helfen, diese vielen und großen Themen Wirklichkeit werden zu lassen.

Und ich freue mich auf die Begegnung mit Ihnen als Gottesdienstbesucher*innen, Chorsänger*innen und interessierte und gewogene Zuhörer*innen!

Ihr Veit J. Zimmermann

M-Haus Musik – eLearning im Regelangebot der Klostermusikschule e. V.

Was mit einer Notlösung begann, ist nun fast Alltag.

Bedingt durch die Corona-Einschränkungen gab und gibt es seit den letzten Monaten in vielen Fällen nur die Möglichkeit, Einzelunterricht online zu erteilen. So konnten unsere Lehrenden seit vielen Monaten Erfahrungen im virtuellen Unterrichten sammeln.

„Ermutigt durch die vielen positiven Seiten des virtuellen Unterrichts freuen wir uns, diese Form auch in unser reguläres Angebot aufnehmen zu können“, so unser Leiter Veit J. Zimmermann. „Unser Unterrichtsangebot kann von unseren Schülern nun auch in Situationen wahrgenommen werden, in denen persönlicher Unterricht nicht oder nur schwer möglich ist. Neben Corona gibt es ja noch andere Konstellationen, in denen Online-Unterricht sinnvoll sein kann.“

Im Online-Angebot sind derzeit Gesangsunterricht und der Unterricht in den Instrumenten Klavier, Gitarre, Schlagzeug, Querflöte, Fagott, Violine, Trompete, Akkordeon und Saxophon.
Alle wichtigen Informationen über unser eLearning-Angebot finden sie hier.

Unsere Lehrkräfte finden Sie auf der Seite https://klostermusikschule.de/unser-team/. Durch Anklicken des Namen oder des Fotos können Sie auch mehr über den Werdegang unserer Lehrkräfte erfahren.

Wir freuen uns auf Sie – auch online!

Lieder für die Kokis

Wir haben Audio-Dateien mit den Liedern für unsere Kokis vorbereitet:

Wir feiern heut ein Fest


 

Wo zwei oder drei


 

Ich glaub an Dich

Bleibt gesund und viele liebe Grüße

Christina

Veit Jürgen Zimmermann wird neuer koordinierender Kirchenmusiker

In der letzten Woche hat der Kirchenvorstand einstimmig beschlossen, Herrn Veit Jürgen Zimmermann als neuen koordinierenden Kirchenmusiker einzustellen. Herr Zimmermann wird zum 1. März 2021 seinen Dienst in unserer Pfarrei beginnen und die Nachfolge von Frau Waltraud Lange antreten. Zu seinen Aufgaben zählen neben der Koordination der Kirchenmusik und den Orgeldiensten an den Sonn- und Feiertagen, auch die Leitung des „neuen“ Pfarreichores St. Pankratius, der zukünftig ein Angebot für alle Sängerinnen und Sänger im „Haus der Musik“ sein wird. Zusätzlich wird Herr Zimmermann in Kooperation mit der Nachbarpfarrei St. Clemens Sterkrade den Schwerpunkt Kinder- und Jugendsingarbeit in unserer Pfarrei aufbauen und weiterentwickeln. Nicht zuletzt wird er so das Projekt „Haus der Musik“ mit Leben füllen und mit vielen Ehrenamtlichen gemeinsam zu einem wirklichen pastoralen Ort der Zukunft etablieren.
Der Beschäftigungsumfang von Herrn Veit Zimmermann beläuft sich auf 50% (19,25 Wochenstunden).

Mit Veit J. Zimmermann gewinnen wir einen Kirchenmusiker, der sicher zu den profiliertesten unseres Bistums zählt und als Dozent an der Folkwang Universität der Künste Essen und Leiter der Klostermusikschule über die Grenzen Oberhausens anerkannt und geschätzt wird.

Wir dürfen uns wirklich freuen!

Ein musikalischer Gruß zum 4. Advent

Musiker unseres Pfarrblasochesters haben für Sie drei Musikstücke zum 4. Advent eingespielt.

Wir wünschen Ihnen einen gesegneten 4. Advent!

Wir sagen Euch an den lieben Advent

Macht hoch die Tür, die Tor macht weit

Weihnachten ist nicht mehr weit

Ein herzlicher Dank geht an die Musiker unseres Pfarrblasorchesters sowie an alle, die bei der Realisierung dieses Videos  mitgeholfen haben.

Abschied von der Orgelbühne, und wir sagen DANKE Waltraud Lange

Alles begann in St. Antonius… Vier Jahrzehnte hat Waltraud Lange die Kirchenmusik in unserer gesamten Pfarrei geprägt.

Ihr ganzes Berufsleben hat Frau Lange in Osterfeld bzw. Klosterhardt verbracht.

Unzählige Kinder und Erwachsene hat sie für die Orgel und den Gesang begeistert.

Gerade die unterschiedlichen Chöre waren ihr immer ein Herzensanliegen, fast jeden Abend hat sie dirigiert.

Viele Gottesdienste durften wir gemeinsam genießen.

Am 3. Januar 2021 spielt Frau Lange ihre „letzte Messe“ als koordinierende Kirchenmusikerin und im März wechselt sie dann offiziell in den wohlverdienten Ruhestand. Im Frühling wird es hoffentlich auch möglich sein, eine etwas größere Verabschiedung zu feiern.

Ihr Wunsch ist es, die Verabschiedung mit der Einführung des neuen Kirchenmusikers zu verbinden. Ein schönes Anliegen, das sehr zu Waltraud Lange und ihrer sympathischen Unaufgeregtheit passt.

Umso mehr möchte ich Frau Lange schon heute herzlich danken und ihr viel Segen für die wunderbare dritte Lebensphase wünschen – mit den beiden Enkelkindern und dem neuen E-Bike wird es sicher nicht langweilig.

Bleiben Sie behütet und nochmals DANKE im Namen der gesamten Pfarrei St. Pankratius, Ihr

Christoph Wichmann.

Ein musikalischer Gruß zum 3. Advent

Musiker unseres Pfarrblasochesters haben für Sie drei Musikstücke zum 3. Advent eingespielt.

Wir wünschen Ihnen einen besinnlichen 3. Advent!

Wir sagen Euch an den lieben Advent

Im Advent, im Advent

Maria durch ein Dornwald ging

 

….

Ein herzlicher Dank geht an die Musiker unseres Pfarrblasorchesters sowie an alle, die bei der Realisierung dieses Videos  mitgeholfen haben.

Die Klostermusikschule kommt in Ihr Wohnzimmer!

Advent und Weihnachten ohne gemeinsames Singen? Oder geht das doch? Gemeinsam mit Arno Bovensmann haben wir die Lösung für Sie:

Jeder für sich allein – und doch gemeinsam! Unsere beliebte Veranstaltung Ich singe mein Weihnachtslied findet in diesem Jahr online statt. Über YouTube kommen wir direkt in Ihr Wohnzimmer!

Am Montag, 21. Dezember 2020 laden wir Sie um 15.00 Uhr auf unseren Youtube-Kanal ein. Hier können Sie zu Hause gemeinsam mit Arno Bovensmann und vielen weiteren Sängerinnen und Sängern die schönsten Weihnachtslieder singen. Die Liedtexte werden dabei auf Ihrem Bildschirm angezeigt. So müssen Sie nichts vorbereiten.
Die Kursgebühr beträgt einmalig 7,00 €. Die Anmeldung ist online möglich über die Homepage der Klostermusikschule www.klostermusikschule.de.
Selbstverständlich nehmen wir auch telefonische Anmeldungen entgegen unter:
Tel: 02 08/30 99 89 40. Nach Ihrer Anmeldung teilen wir Ihnen den Link mit, über den Sie an der Veranstaltung teilnehmen können.

Seien auch Sie dabei und stimmen Sie sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein! Wir freuen uns auf Sie!

Klostermusikschule im M-Haus Musik

info@klostermusikschule.de
Telefon: 02 08 / 30 99 89 40

Klostermusikschule e.V.
Roßbachstr. 41
46149 Oberhausen

Nebenstelle: M-Haus Musik
Klosterhardter Str. 10
46119 Oberhausen