„Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als Erstes: Friede diesem Haus!“ (Vgl. Lk 10,5) – Angebot der Hauskommunion

Liebe Pfarreimitglieder,

der Lockdown dauert an – zumindest bis zum 14.02.2021. Mit einer Vielzahl von digitalen Gottesdienstangeboten versuchen Haupt- und Ehrenamtliche die Sehnsucht der Menschen nach gemeinsam gefeiertem Glauben zu ermöglichen. Vielen Menschen fehlt aber die Eucharistiefeier und die Möglichkeit die Kommunion zu empfangen. Und auch wenn der Entschluss gefasst wird in Zukunft wieder Präsenzgottesdienste zu feiern, kann es sein, dass – vor allem – ältere oder kranke Menschen diese nicht besuchen wollen oder können.

Für diesen Fall gibt es in unserer Pfarrei das Angebot der Hauskommunion. Viele Haupt- und Ehrenamtliche haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zu besuchen, mit ihnen Zeit zu verbringen, Gottesdienste zu Hause zu feiern und die Kommunion zu spenden. Ein Dienst am Nächsten, der in unserer Zeit nicht wichtiger sein könnte.

Sollten Sie sich wünschen die Kommunion nach Hause gebracht zu bekommen oder sollten Sie jemanden kennen, der sich darüber freuen würde die Kommunion zu Hause zu empfangen, bitte ich Sie, sich bei mir zu melden. Gerne können wir dann das weitere Vorgehen besprechen, damit möglichst alle, die es wünschen, besucht werden können. Dazu benötige ich Namen, Adresse und Telefonnummer der Person, die besucht werden möchte. Selbstverständlich finden diese Besuche unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Coronaschutzmaßnahmen statt.

Gerne können Sie sich auch bei mir melden, wenn Sie Interesse daran haben diesen besonderen Dienst auszuüben.

Ich hoffe, dass Sie die Kraft, die Pandemie gut durchzustehen, nicht verlässt.

Ihre
Sabrina Kuhlmann

Sabrina Kuhlmann

Pastoralreferentin
sabrina.kuhlmann@bistum-essen.de
Telefon: 0208 409207-44

Nürnberger Straße 6
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Gemeinderat St. ­Marien, Firmvorbereitung, Schulpastoral, Wort-Gottes-Feiern