Auf ein Wort „Tür zur Zukunft“

Abschied, die Tür zur Zukunft.

Liebe Schwestern, liebe Brüder,

dieses kurze Zitat von dem Berliner Kinderlieder- und Kinderbuchautor Manfred Hinrich beschreibt die kommende Zeit in unserer Pfarrei sehr gut. Auch wir werden Abschiede und Veränderungen erleben.

 

Am 01.03.2020 wird die Kirche St. Judas Thaddäus um 10:30 Uhr außer Dienst gestellt.

Das heißt für uns an diesem Sonntag: Abschied nehmen.

 

Gleichzeitig besteht aber im Anschluss an die Messe, die Bischof Franz-Josef Overbeck mit uns feiern wird, auch die Gelegenheit gemeinsam durch die Tür zur Zukunft zu gehen. Alle Gottesdienstbesucher sind eingeladen nach der Messe gemeinsam in das evangelische Gemeindezentrum an der Quellstr. zu gehen, in dem in Zukunft die Katholiken aus dem Quartier Dellweg eine neue Heimat finden. Zusammen mit unseren evangelischen Schwestern und Brüdern, hoffen wir auf eine gute Wohn- und Glaubensgemeinschaft, um vor Ort unser Christsein ökumenisch leben zu können.

Herzliche Einladung an alle Mitglieder der Pfarrei, St. Judas Thaddäus gebührend zu verabschieden und gleichzeitig den Neubeginn in der Quellstr. mit uns zu begehen!

 

Darüber hinaus erleben wir ab diesem Sonntag eine weitere Veränderung:

Die neue Gottesdienstordnung tritt in Kraft. Scheuen Sie sich nicht, Mitglieder des Pastoralteams und den gewählten Gremien der Pfarrei bei Fragen und Anliegen anzusprechen.

Ihre

 

Sabrina Kuhlmann

Sabrina Kuhlmann

Pastoralreferentin
sabrina.kuhlmann@bistum-essen.de
Telefon: 0208 409207-44

Nürnberger Straße 6
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Gemeinderat St. ­Marien, Firmvorbereitung, Schulpastoral, Wort-Gottes-Feiern