Neue Gottesdienstordnung in Osterfeld

Im Votum „Lust auf Veränderung?“ haben wir gemeinsam beschlossen, dass in den Kirchen St. Josef, St. Judas Thaddäus, St. Marien und St. Jakobus ab dem Jahr 2020 pastorale Kernangebote „in der Regel“ nicht mehr stattfinden. Diese vier Kirchen sind sehr unterschiedlich und sollen daher auch individuell beurteilt werden. So werden wir zeitnah Kirchen außer Dienst stellen und als liturgische Orte komplett aufgeben, bei anderen Standorten jedoch mit Investoren unterschiedliche Lösungen suchen.
Die neue Gottesdienstordnung wird eine grundsätzliche Veränderung mit sich bringen, doch wird es immer wieder zu Anpassungen kommen müssen, allein dadurch, dass wir neue Räume schaffen, ökumenisch aufeinander zugehen oder auch weitere Kirchen schließen werden.

Unter Berücksichtigung dieser Überlegungen und mit Blick auf die realistischen Bedarfe und die Anzahl der Priester und Organisten ist diese Neuerung zu lesen, die mit allen pastoralen Gremien abgestimmt ist.

Ich danke für Ihr Verständnis und bitte Sie, die notwendigen Veränderungen mitzutragen und wohlwollend zu begleiten.

Ihr
Christoph Wichmann

Eröffnung M-Punkt

Am Samstag, dem 07. Dezember 2019, eröffnen wir um 11:00 Uhr unseren neuen M-Punkt an der  Nürnberger Str. 6.

Mit dem neuen M-Punkt errichten wir einen Willkommensort für alle
Menschen in Osterfeld.

Herzliche Einladung zur Eröffnung!

Artikel aus der WAZ vom 04.12.2019

Das Team Ehrenamt sagt Danke

Liebe Schwestern und Brüder,

„Wir schätzen Sie!“ – diesen Slogan möchte das Team Ehrenamt nicht nur auf bunte Postkarten schreiben, sondern an einem Danke-Abend sehr konkret werden lassen. Ehrenamtliches Engagement ist nicht selbstverständlich, deshalb möchten wir DANKE! sagen und Sie einladen:

Freitag, 6. Dezember, ab 18.00 Uhr.

Wir beginnen mit der hl. Messe und dann folgt ein humorvolles Programm mit Möglichkeiten zur Unterhaltung, Stärkung und Begegnung.

Wir freuen uns auf Sie und hoffen, dass wir mit möglichst vielen Ehrenamtlichen aus unserer Pfarrei einen schönen und entspannten Abend verbringen werden, und auf diese Weise auch unsere Wertschätzung zum Ausdruck bringen können.

Herzliche Grüße
das Team Ehrenamt

Ideenschmiede: Vom Antoniusheim zum M-Haus Musik

Am Mittwoch, dem 4. Dezember 2019 veranstalten wir um 19.00 Uhr eine  Ideenschmiede zum Thema:

Vom Antoniusheim zum M-Haus Musik

Die Veranstaltung findet auch direkt im Antoniusheim (Klosterhardter Str. 10, 46119 Oberhausen) statt.

  • Wie entsteht ein neuer Ort mit Strahlkraft?
  • Welche Hoffnungen, Sorgen und Fragen gibt es?
  • Welche Veränderungen sind notwendig?
  • Wer muss miteinander reden und sich kennenlernen?

Diese und alle weiteren Fragen, die Sie beschäftigen, wollen wir an diesem Abend andenken.

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Gemeindeversammlung St. Franziskus am 03.11.2019

Am Sonntag, dem 03. November 2019 fand die Gemeindeversammlung zur Quartiersentwicklung St. Josef / Heide statt. Rund 50 Menschen folgten der Einladung des GR Franziskus im Anschluss an die Sonntagsmesse in St. Josef über die aktuellen Entwicklungen und Perspektiven im Quartier Heide zu diskutieren.

Es gab insgesamt drei thematische Schwerpunkte:

  • Heidekirche St. Josef
    Die Kirche St. Josef/heide wird am 17. Mai 2020 außer Dienst gestellt (nicht entweiht), d.h. sie wird abgeschlossen und nicht mehr als liturgischer Ort genutzt. Eine Verkehrssicherungspflicht für das Gebäude bestehe weiterhin. Aktuell werden eine Inventarisierung des Kircheninventares für das Bistum vorgenommen und es laufen Gespräche hinsichtlich der weiteren Einsätze des Glockenwerkes (z.B. Angelus-Läuten).
    Die Stadt Oberhausen zeigt sich offen und gesprächsbereit hinsichtlich der weiteren Nutzung des Areals und der Gebäude (u.a. besteht derzeit noch kein gültiger Bebauungsplan für die Grundstücke der Pfarrei). Ein konkreter Investor für das Quartier Heide ist derzeit noch nicht gefunden. Die Aktivitäten diesbezüglich laufen an.
    Die diversen Veranstaltungen zum Abschied der Pfarrei von der Kirche St. Josef sind in einem aktuellen Flyer zusammengefasst, auf den explizit noch einmal hingewiesen wurde (s.u.).
  • Josefsheim
    Das Josefsheim ist als Standort des „M-Haus Jugend“ gesetzt und dies wird auch von Seiten der Pfarreileitung und der Gremien weiterhin unterstützt. Der gemeinsame Aufbruch der unterschiedlichen Jugendgruppierungen unserer Pfarrei wurde vollzogen. In der angedachten Zeit (sechs Monate) konnte bisher jedoch noch kein gemeinsamer Konsens für einen tragfähigen Umsetzungsplan gefunden werden. Hierfür sind die Konzepte der einzelnen Gruppierungen zu unterschiedlich. Alle Beteiligten sind jedoch zuversichtlich, dass hier eine Einigung gefunden werden kann.
    Kaplan Schmitz wies noch einmal deutlich darauf hin, dass aktuell die Chance besteht, dieses Haus der Jugend zu gestalten, diese Chance sei jedoch einmalig jetzt da und komme nicht wieder.
  • Gemeinschaftsraum im Eduard-Lieberz-Haus
    Erste Planungen haben vorgesehen, den Gemeinschaftsraum zu einem Multifunktionsraum für Versammlungen, Gottesdienste und als neue Heimat der KÖB umzubauen. Aktuell hat sich das langjährige KÖB-Team entschlossen, die Tätigkeiten nach vielen erfolgreichen Jahren auf der Heide mit dem möglichen Ortswechsel einzustellen. Daher werden hier neue Ideen für das Themenfeld Literatur gesucht.
    Die Frage, die in der Versammlung erörtert wurde war nicht, ob der Raum entsprechend modernisiert werden solle, sondern wie und für welche Zwecke. Gleichzeitig wurde das Angebot der evangelischen Auferstehungskirchengemeinde vorgestellt, dass die katholische Pfarrei sowohl die Auferstehungskirche als auch Räumlichkeiten im neuen angrenzenden Gemeindeheim mitnutzen könne.
    Die hierfür anfallenden Bedingungen und Kosten sind bisher noch kein Thema der Gespräche gewesen.
    Die Teilnehmer der Versammlung sprachen sich einstimmig dafür aus, den Gemeinschaftsraum entsprechend hin zu einem „Ort der Heimat“ zu modernisieren, aber auch die Gespräche hinsichtlich der ökumenischen Gemeinschaft auf der Osterfelder Heide zu intensivieren.

Herzlich.Kirchlich. – Workshop für die neuen M-Punkt Mitarbeiter

Am 7. Dezember 2019 eröffnen wir den neuen M-Punkt in unserer Pfarrei. Dahinter verbirgt sich ein Willkommensort für ganz Osterfeld. Bei einem ersten Info-Abend im September haben sich gleich 20 Freiwillige gemeldet, die zukünftig diesen Ort prägen und Zeit investieren möchten.

In Vorbereitung auf dieses neue Engagementfeld hat das Team Ehrenamt in Kooperation mit der Agentur für Freundlichkeit eine Fortbildung organisiert, die sowohl von Haupt- als auch Ehrenamtlichen besucht wurde. Wie können wir eine Kultur des Willkommens gemeinsam leben? Wann fühle ich mich Willkommen? Was braucht unsere Pfarrei, um einladend auf andere zu wirken? Wie können wir herzlich kirchlich in den Stadtteil strahlen?

Der Tag hat viele Hilfestellungen gegeben, die zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter motiviert, sodass die M_Punkt-Eröffnung kommen kann.

Das Team Ehrenamt

Gemeindeversammlung zum Quartier St. Josef/Heide

Der Gemeinderat St. Franziskus lädt herzlich zur Gemeindeversammlung am 03. November 2019 im Anschluss an die 10.00 Uhr Messe in der Kirche St. Josef ein.

Themen sind u.a.

  1. Ist-Stand mit Blick auf die Kirche und sonstigen Gebäuden am Standort St. Josef/Heide,
  2. Entwicklungen im Quartier St. Josef und
  3. Ökumenische Möglichkeiten vor Ort.

Wir freuen uns auf Sie und die Gespräche mit Ihnen!

Stammtisch mit PEP – Nachholtermin St. Pankratius

Wir, der „Arbeitskreis Quartier“ des Pfarrgemeinderates, möchten gerne mit Ihnen über die Fragen ins Gespräch kommen, die Sie vor Ort beschäftigen.

Nachholtermin:  Donnerstag, 10. Oktober 2019 für das Quartier St. Pankratius um 19:30 Uhr im Propsteikeller.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzlich Willkommen! Info-Abend M-Punkt

M-Punkt: Was ist das? Unter diesem Motto haben das Team Ehrenamt und die Projektgruppe „M-Punkt“ zu einem ersten Info-Abend in den Gemeindesaal St. Pankratius eingeladen. Mit ca. 50 Besuchern war der Saal sehr gut gefüllt und alle noch so optimistischen Erwartungen wurden übertroffen. Das Interesse ist groß, viele Fragen wurden gestellt, einige Sorgen konnten ausgeräumt werden. Mit dem M-Punkt soll ein neuer Willkommensort für ganz Osterfeld entstehen, ein Zukunftsort der gesamten Pfarrei. Das Projekt benötigt viele helfende Hände, ein erster Schritt ist getan, jetzt heißt es mutig weiter gehen. Der M-Punkt wird am Samstag, 7. Dezember, um 11.00 Uhr feierlich eröffnet.

 

Alle Informationen rund um den neuen M-Punkt finden Sie in der Power Point Präsentation. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an das Team Ehrenamt.

Klausurtag PGR – Ein Rückblick

Am Samstag (24. August 2018) traf sich der PGR St. Pankratius zu einem Klausurtag im Gemeindeheim St. Antonius.

Es wurde ein Rückblick auf 2 Jahre PGR-Arbeit geworfen und weiter an der Umsetzung des PEP-Votums unserer Pfarrei gearbeitet. Themen waren an dem Klausurtag der Immobilienplan und der Umsetzungsplan des Votums für die Pfarrei. Ebenso wurde ein Blick auf den Vorschlag für die neue Gottesdienstordnung in unserer Pfarrei geworfen.

Abgeschlossen wurde der Tag mit einer Reflexion des Klausurtages und einem spirituellen Impuls.

Galerie:

Oliver Schmitz

Kaplan
oliver.schmitz@pankratius-osterfeld.de
Mobil: 01511 2755309

Nürnberger Str. 6
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Gemeinderat St. Franziskus, Firmvorbereitung, Ministrantenpastoral, Exerzitien im Alltag

Katholische Kirchengemeinde Propstei St. Pankratius
Nürnberger Str. 6, 46117 Oberhausen
Tel.: 0208 40920710, Fax: 0208 40920719
E-Mail: st.pankratius.oberhausen-osterfeld@bistum-essen.de