Ferienspiele 2019 in St. Marien/Rothebusch

Schon bald endet das jetzige Schuljahr und die Sommerferien beginnen.

Wie auch Ihr, freuen wir uns schon sehr. Vor allem fiebern wir der letzten Ferienwoche entgegen, in der wir, die Jugend Sankt Marien Rothebusch, die diesjährigen Ferienspiele veranstalten.

Vom 19.-24. August wollen wir gemeinsam, mit allen interessierten Kindern zwischen 7 und 14 Jahren, eine aufregende Schatzsuche um die Kirche machen, im Aqua Park schwimmen und Minigolf spielen gehen. Zudem fordern wir Leiter alle Kinder und Jugendlichen zu einem spannenden Duell bei „Schlag den Leiter“ heraus. Enden wollen wir mit unserer großen Zeltübernachtung auf der Pastoralwiese hinter der Kirche.

Die Anmeldungen sind für die ganze Woche oder einzelne Tage möglich.

Wir freuen uns auf Euch!

Die Jugend St. Marien Rothebusch

Anmeldefrist: 01.August 2019

Bei Fragen: Miriam Schmitz (0 15 78/3 44 27 67) oder Philipp Grote

Kindermusical – Sommerferien-Projektwoche

Du magst es zu schauspielern, hast einen Sinn für Musik und Lust, auf der Bühne zu zeigen, was du drauf hast?

Dann sei bei unserer Sommerferien-Projektwoche dabei! Von Montag, 19. August bis Sonntag, 25. August studieren wir in intensiver und freudiger Arbeit ein neues Musical im Gemeindesaal St. Antonius Klosterhardt ein. Am letzten Tag erfolgt eine öffentliche Aufführung.

Ob Haupt- oder Hintergrundrolle, erste oder letzte Reihe: Du bist wichtig, wir brauchen DICH!

Anmeldungen bitte bis zum 30. Juni an Maresa Vielberg oder Sonja Strohmeyer.

72h-Aktion – Rückblick auf den Spendenlauf in St. Marien

Im Rahmen der 72h-Aktion des BDKJs sollte die Welt ein Stück besser gemacht werden.
Dies versuchten die Jugend St. Marien Rothebusch und die Messdiener der Pfarrei St. Pankratius gemeinsam mithilfe eines Spendenlaufs. Am 25.05. kamen zwischen 9 und 21 Uhr insgesamt 45 Teilnehmer in einer Altersspanne von 5-82 Jahren zusammen, um mithilfe eines Fahrrads oder durchs Joggen, so viele Runden wie möglich zu absolvieren. Insgesamt kamen so 301 Runden zusammen, was umgerechnet einer Strecke von 497km entspricht. Natürlich gab es reichlich Leckeres zur Stärkung für Sporttreibende und Besucher, sodass ein nettes Beisammensein entstehen konnte.

Am Ende des Tages konnten dann noch die Medaillen für den ältesten und den jüngsten Teilnehmer, die längste Zeit auf der Strecke (9h 20min), sowie die Höchstleistung im Fahrradfahren (40 Runden; 80km) und im Laufen (20 Runden; 28km) ausgezeichnet werden. Ebenso gab es eine Medaille für die meisten Spendeneinnahmen (372€ für 6 Runden).

Wir bedanken uns bei allen Läufern, Fahrradfahrern, Sponsoren, Besuchern und allen Weiteren, die es uns ermöglicht haben, auf einen Gesamtbetrag von knapp 2000 € für das Friedensdorf Oberhausen zu kommen!

Danke für Ihre und Eure Unterstützung!

Dein Weg…?! – Rückblick auf die Firmung 2019

Dein Weg…?!

Unter diesem Motto fand am 04.Mai um 17:00 Uhr in der Kirche St. Antonius die Feier der Firmung statt.

Unser Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck spendete im Rahmen der Vorabendmesse 39 jungen Menschen das Sakrament der Firmung.

Es war eine sehr bewegende und schöne Feier. Wir möchten uns bei allen bedanken, die geholfen haben diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Der Dank gilt auch allen, die unsere Jugendlichen in der Zeit der Firmvorbereitung durch ihr Gebet begleitet haben.

Oliver Schmitz

72-Stunden-Aktion – Kleiderkammer der FranzJugend

Die FranzJugend eröffnet für 72 Stunden eine Kleiderkammer, informieren über die Bedingungen unter denen viele von uns im Laden ihre Anziehsachen kaufen und eröffnet nachhaltige Alternativen zum Erwerb von ebensolchen.

Neben dem Kauf oder Tausch von Kinder-, Herren- und Damenbekleidung in der Kleiderkammer, wird es die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und gemütlichen Beisammensein mit Kaffee, Crêpes, Waffeln, Softdrinks und Paninis geben.

Neben einer Kleidertauschparty steht auch ein Upcyclingworkshop auf der Agenda. Einen etwaigen Gewinn spenden wir an eine Organisation die sich für Nachhaltigkeit in der Bekleidungsindustrie einsetzt.

Kleidung die nach der Aktion übrig bleibt, geht an eine Initiative für bedürftige Menschen in unserem Stadtteil Oberhausen Osterfeld.

Mögliche Zeiten zur Kleiderabgabe (Damen-, Herren-, und Kinderkleidung im guten, gewaschenen Zustand) im KiJuCa (Klosterhardter-Str. 10, 46119 Oberhausen):

  • Mittwoch (8., 15. und, 22.05): 9.30-11.30 Uhr (Abgabe abweichend oben im Saal!)
  • Dienstag (14.05): 18-20 Uhr
  • Samstag (18.05): 17-20 Uhr
  • Sonntag (19.05) 10-11.30 Uhr

Es gibt auch die Möglichkeit die Kleidung bei den Haushalten abzuholen!
(Kleidertaxi: 0178-8592252, vorstand%franzjugend@gmx.net)

Spendenlauf an St. Marien

Im Rahmen der 72-Stunden-Aktion der Jugend veranstalten die Jugend St. Marien Rothebusch und die Messdiener der Pfarrei St. Pankratius am Samstag, den 25. Mai 2019, zwischen 9 und 21 Uhr einen Spendenlauf an St. Marien (Rothebusch).

Bewegen* für einen guten Zweck!
Alle Einnahmen gehen an das Friedensdorf Oberhausen!

  • Laufrunde ca. 1 km
  • Fahrradrunde ca. 2 km
  • Start: St. Marien (Rothebusch)

Eine Anmeldung ist bis zum 01. Mai 2019 möglich, die Anmeldezettel liegen in den Kirchen der Pfarrei aus.

Es gibt auch eine Preisverleihung z.B. für den ältesten Teilnehmer.

Ansprechpartner: Anneli Schmitz (Mobil unter 0 15 75 / 18 29 161)

*Zugelassen sind neben den Füßen: Fahrrad, E-Bike, Inliner, Kickroller, Skateboard, Kinderwagen,
bei Einschränkung: Rollstuhl (auch motorbetrieben)

Liturgische Nacht der Jugend

Gemeinsam mit den Kindern, Jugendlichen und allen, die sich in der Jugendarbeit unserer Pfarrei engagieren, wollen wir die Nacht zwischen dem letzten Abendmahl und der Passion Jesu verbringen. Wie einst die Jünger mit Jesus im Garten Gethsemane wollen auch wir diese Nacht besonders erleben.

Beginn ist am Gründonnerstag nach der Messe vom Letzten Abendmahl so gegen 22:30 Uhr in St. Jakobus.

Die Nacht endet am Karfreitag um 9:00 Uhr mit einem gemeinsamen Gebet, zu dem alle Pfarreimitglieder eingeladen sind und einem anschließenden gemeinsamen Frühstück.

Aus planungstechnischen Gründen bitten wir um eine vorherige Anmeldung bei Kaplan Oliver Schmitz unter oliver.schmitz@pankratius-osterfeld.de oder 01511-2755309.

Weihrauch-Tasting der Messdiener

Weihrauch ist ein wichtiger Bestandteil in unseren Hochamt-Messen. Vielleicht wissen Sie auch, dass es nicht nur eine Sorte gibt, sondern viele unterschiedliche.

Vor 2 Jahren hatte sich die Messdienerleiterrunde zu einer „Weihrauchverkostung“ getroffen, um sich durch die verschiedenen Sorten zu

riechen. Wir trafen uns erneut am Samstag den 09.02.2019 zu einer weiteren „Weihrauchverkostung“, da wir noch nicht alle Sorten ausprobiert hatten.
Kaplan Schmitz brachte uns hierzu eine Auswahl von verschiedenen Sorten mit. So testeten wir zum Beispiel original Weihrauch aus Israel und Byzantinischen Kloster Weihrauch, der teilweise auch in unseren Messen zum Einsatz kommt.  Aber es gab auch ganz exotische Sorten, die keiner von uns kannte, die jedoch interessante Gerüche verbreiteten. Da wir noch längst nicht alle Sorten testen konnten, wird es bestimmt in Zukunft eine Fortsetzung geben.

World Thinking Day der Pfadfinder

Die Pfadfinder vom Stamm Heinrich Seuse laden ein:

„THINKING DAY“

Herzliche Einladung an alle Pfadfinder , den Förderverein , ehemalige Pfadfinder, die Eltern, die Bewohner des Bischof-Ketteler Hauses, die Pfarrei St. Pankratius und natürlich alle Interessierten.
Wir feiern den „Thinking Day“, den Gedenktag der Pfadfinderbewegung an dem an die weltweite Gemeinschaft der Pfadfinder und den gemeinsamen Geburtstag von Robert Baden-Powell, dem Gründer der Pfadfinderbewegung, und seiner Frau Olave , erinnert wird.
Am Freitag den 22.02.2019 ab 18.30 Uhr in der Kapelle des Bischof-Ketteler Hauses, Kettelerstrasse 10-14 46117 Oberhausen
Nach den Feierlichkeiten in der Kapelle laden wir zum gemütlichen Beisammensein in die WöWG zu Speisen und Getränken ein.

Foto: Christian Schnaubelt | DPSG

Sternsingeraktion 2019

Zu Beginn des neuen Jahres brachten die Sternsinger den weihnachtlichen Segen in die Häuser und Wohnungen unserer Pfarrei.
Die diesjährige 61. Aktion Dreikönigssingen 2019 stand unter dem Motto: „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“

In den verschiedenen Bezirken unserer Pfarreien waren wieder viele Mädchen und Jungen mit ihren Begleitpersonen unterwegs zu den Menschen in Osterfeld. Die Kreidezeichen „20*C+M+B+19“ an den Haustüren zeugen davon, wie viele Menschen die Sternsinger empfangen haben.

Auch wenn es manchmal ganz schön anstrengend war, am Ende konnten die Sternsinger der gesamten Pfarrei St. Pankratius sehr stolz auf ihren Einsatz sein, denn 21.954,10 Euro kamen bei der Sammlung in Osterfeld zusammen.

Unseren großen und kleinen Sternsingern und auch ihren Begleitern ein herzliches Dankeschön für diesen tollen Einsatz!

Doch nicht nur Kinder im Beispielland Peru werden auch zukünftig durch den Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland unterstützt. Straßenkinder, Flüchtlingskinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden. Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern hatten sich die Sternsinger aus St. Pankratius auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Probleme von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten. Sie sind eben ein Segen!

 

Christina Lauer

Gemeindereferentin
Christina.Lauer@bistum-essen.de
Telefon: 0208 409207-43

Nürnberger Str. 5,
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Kinderkirche, Erstkommunion

Matthias Feldmann

stellv. Pfarrer
matthias.feldmann@pankratius-osterfeld.de
Telefon: 0208 30432467

Nürnberger Str. 4
46117 Oberhausen

Katholische Kirchengemeinde Propstei St. Pankratius
Nürnberger Str. 6, 46117 Oberhausen
Tel.: 0208 40920710, Fax: 0208 40920719
E-Mail: st.pankratius.oberhausen-osterfeld@bistum-essen.de