Lieder für die Kokis

Wir haben Audio-Dateien mit den Liedern für unsere Kokis vorbereitet:

Wir feiern heut ein Fest


 

Wo zwei oder drei


 

Ich glaub an Dich

Bleibt gesund und viele liebe Grüße

Christina

Wichtiger Hinweis zum Besuch der Sternsinger am 10. Januar

Aufgrund der geltenden Regelungen können die Sternsinger am 10. Januar nur in der Zeit von 10:00–13:00 Uhr in den Kirchen

  • St. Antonius (Klosterhardter Straße),
  • St. Jakobus (An St. Jakobus),
  • St. Marien (Leutweinstraße) und
  • St. Pankratius (Bottroper Straße)

besucht werden.
Nur zu dieser Zeit kann Ihre Spende dort entgegen genommen werden.

Darüber hinaus können Sie zu den sonst regulären Öffnungszeiten im Pfarrbüro klingeln und Ihre Spende dort abgeben, oder auch an den nachfolgenden Sonntagen in unseren Kirchen in der Zeit von 10:00-12:00 Uhr.

Wir freuen uns, wenn Sie die Sternsingeraktion mit einer Spende unterstützen.

Sie können dies auch mittels einer kontaktlosen Überweisung auf das folgende Konto machen:

Pfarrei St. Pankratius
IBAN: DE41 3606 0295 0015 2601 14
BIC: GENODED1BBE
Verwendungszweck: Sternsinger

Vielen Dank!

Information für die Sternsinger 2021

Liebe Sternsinger,

auch wenn die Sternsingeraktion anders verläuft, als wir es uns erträumt hätten, möchte ich Euch doch die Gelegenheit geben, Euch über die Aktion Sternsinger und über das diesjährige Partnerland Ukraine zu informieren:
Wenn Ihr etwas über die Aktion an sich wissen möchtet, schaut Euch das Video an:

Sternsingeraktion

Auch wenn es in diesem Jahr etwas anders ist, der Segen wird mit Eurer Hilfe in die Häuser gebracht, dafür haben wir aus den drei verschieden Sprüchen, die in der Pfarrei aufgesagt werden, einen auf unser Segensblatt gedruckt. Hier könnt Ihr Euch alle Sprüche noch mal durchlesen:

  • Gemeinde St. Pankratius:
    Wir grüßen dieses Haus und wünschen euch allen von Herzen das göttliche Wohlgefallen.
    Gott möge euch allen Gesundheit verleihen, dem Vieh und den Saaten ein gutes Gedeihen.
    Christus möge im Hause wohnen, für jede Wohltat euch reichlich belohnen.
    Er segne das Haus, er möge euch führen, das schreiben wir heut‘ auf die Schwelle der Türen.
  • Gemeinde St. Franziskus:
    Die Weisen aus dem Morgenland sahen den Stern, sie suchten und fanden Christus den Herrn.
    Wir finden ihn heut bei den Kranken und Armen, drum bitten wir Euch um Euer Erbarmen.
    Gebt reichlich die ihr Geld habt und Brot, denn so viele Menschen leiden noch Not.
  • Gemeinde St. Marien:
    Wir kommen zu Euch und singen voll Freude, Gott kommt zu den Menschen, zu euch und auch heute.
    Sein Kommen gibt Hoffnung den Vielen in Not, den Armen, den Kindern, ohne Dach, ohne Brot.
    Er bringt den Menschen in Finsternis Licht, er schenkt Versöhnung und Zuversicht.
    So segne Gott Euch und dieses Haus, dass Frieden hier herrsche und von hier gehe aus.

Hier findet Ihr unser Lied: Wir kommen daher aus dem Morgenland (© sternsinger.de)

 

Das Partnerland: Ukraine

Die Spenden werden auf die vielen tausend Projekte, die die Sternsingeraktion unterstützt, verteilt. Wie Ihr vielleicht schon aus den letzten Jahren der Sternsingeraktion wisst, wird in jedem Jahr ein Land ausgewählt, das wir besser kennenlernen dürfen. In diesem Jahr wird die Ukraine vorgestellt. Der Moderator Willi Weitzel ist in dieses Land gereist und hat folgenden Film gedreht:

Wenn Ihr etwas basteln wollt, habe ich hierzu einen kleinen Vorschlag: Wer Lust hat, kann seinen eigenen Kochlöffelkönig bauen. Die Anleitung findet Ihr hier: (siehe PDF-Datei)

Viel Spaß und wir hören uns in der nächsten Zeit.

Eure Christina Lauer

Weihnachtsgottesdienste für Zuhause

In diesem Jahr feiern wir – pandemiebedingt – keine Präsenzgottesdienste in unseren Kirchen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen, mit Hilfe des Liturgischen Instituts, zwei verschiedene Gottesdienste für Heilig Abend zur Verfügung.

Der eine Gottesdienst ist für Familien mit Kindern, der andere für Erwachsene ausgelegt. Beide Gottesdienste können musikalisch durch die SOUNDCLOUD des Erzbistums Hamburg (https://soundcloud.com/erzbistumhamburg/sets) begleitet werden.

Wir hoffen, dass Ihnen die Gottesdienste ein Stück weihnachtliche Stimmung nach Hause bringen können und wünschen Ihnen eine gute Andacht.

Keine Präsenz-Gottesdienste an Weihnachten – Unsere Kirchen stehen allen offen

Das Infektionsgeschehen in unserer Stadt und der gesamten Region ist dramatisch, die Todeszahlen beängstigend. Nach vielen Diskussionen und nach Abwägung aller Argumente haben wir für die Pfarrei St. Pankratius entschieden, alle Präsenz-Gottesdienste an den Weihnachtstagen abzusagen (auch die Kindergottesdienste unter freiem Himmel). Wir wissen, dass diese Entscheidung unzählige Gläubige enttäuscht, doch der Gesundheitsschutz hat Priorität. Wir übernehmen Verantwortung und sehen unsere Entscheidung auch als Zeichen der Solidarität mit den vielen Menschen, die krank sind oder auf Liebgewonnenes verzichten, Kontakte einschränken und bewusst auf Abstand gehen. Außerdem möchten wir Ihnen eine gewisse Planungssicherheit bieten.
Gestärkt wurde die einstimmige Entscheidung des gesamten Pastoralteams durch die Rückmeldungen vieler Ehrenamtlicher in unseren Gremien, die sich nicht vorstellen können, an Weihnachten mehrere hundert Menschen zu Gottesdiensten zu versammeln und bei diesem Gedanken große Bedenken haben. Auch die Regelungen der Evangelischen Gemeinden auf unserem Pfarrgebiet haben unsere Entscheidung unterstützt.

Wir ziehen uns nicht zurück
Gleichzeitig ziehen wir uns nicht zurück, Weihnachten ereignet sich und bleibt ein so besonderes Fest. Wir sind für Sie da und öffnen an Heiligabend unsere Kirchen zum persönlichen Gebet und Krippengang. Von 14.00 bis 20.00 Uhr stehen die Türen unserer Kirchen St. Pankratius, St. Antonius, St. Marien Rothebusch und St. Jakobus für Sie offen. Zusätzlich finden Sie Anleitungen zu entsprechenden Hausgottesdiensten als Handreichung in den Kirchen und auf unserer Website. Empfehlen möchten wir Ihnen auch die digitalen Formate und die Fernsehgottesdienste. In unserer Pfarrei wird zusätzlich am Heiligabend um 21.00 Uhr zu einem Zoom-Gottesdienst eingeladen. Gerne können Sie sich bei unserem Kaplan dazu anmelden (oliver.schmitz@pankratius-osterfeld.de).

Auch am 1. und 2. Weihnachtstag sind unsere Kirchen St. Antonius, St. Marien und St. Jakobus von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr für Sie geöffnet.

Die Türen der Pfarrkirche St. Pankratius stehen an allen Tagen durchgehend von 8.00 bis 18.00 Uhr offen.

Weitere Gottesdienste
Zusätzlich sagen wir die Jahresabschlussgottesdienste ab. Wir öffnen unsere vier Kirchen am Silvesterabend von 18.00 bis 20.00 Uhr zur stillen Anbetung.
Die Gottesdienste am Fest der Heiligen Familie (27.12.20), am Neujahrstag, sowie an den darauf folgenden Sonntagen versuchen wir gemeinsam zu feiern. Die genaue Messordnung entnehmen Sie bitte den entsprechenden Aushängen. Natürlich gelten dabei weiterhin alle Hygieneregeln, das Gesangsverbot und die begrenzte Zahl der Sitzplätze für die Gottesdienstbesucher*innen. Die Erfahrungen der letzten Monate zeigen, dass wir gemeinsam sehr diszipliniert Gottesdienst feiern und so wollen wir zumindest diese Möglichkeit nutzen.
Die Werktagsgottesdienste fallen bis auf weiteres aus.

Mit diesen unterschiedlichen Angeboten bleiben wir als Pfarrei ein Willkommensort und hoffen, möglichst vielen Gläubigen entgegen zu kommen.

Natürlich ist das nicht „wie immer“, aber wir sind davon überzeugt, dass wir verantwortungsvoll entschieden haben – zum Wohle aller Beteiligten. Wir müssen Weihnachten anders feiern. Und trotzdem wird Gott Mensch – mit Sicherheit!

Sie können sich vorstellen, liebe Schwestern und Brüder, dass wir uns über die Tragweite unserer Entscheidung bewusst sind, umso mehr bitten wir um Ihr Verständnis. Gerade die vielen ehrenamtlich Engagierten, die unsere Weihnachtsgottesdienste so liebevoll geplant haben, bitten wir um Nachsicht, wir hoffen, Sie sind uns nicht böse.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir von Herzen gesegnete Festtage und bleiben Sie behütet

Für das Pastoralteam

Ihr
Christoph Wichmann, Pfarrer

Anmeldemöglichkeiten für die Gottesdienste an Heiligabend

Die Anmeldefrist ist leider abgelaufen!

Für die Christmetten und Kindergottesdienste an Heiligabend müssen in diesem Jahr auf Grund der aktuellen Pandemie-Auflagen leider Zugangsbeschränkungen berücksichtigt werden. Unsere Pfarrei hat sich zu einem umfangreichen Anmeldesystem persönlich oder per Telefon bei den Servicepunkten vor Ort (Pfarrbüro und M-Punkt) oder Online.

  • Da eine Registrierung der Daten aller anzumeldenden Personen im Vorfeld geschieht, halten Sie bitte für die Anmeldung folgende Angaben bereit: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer und Emailadresse (falls vorhanden). Bitte beachten Sie, dass nur registrierte Personen zum Gottesdienst zugelassen werden!
  • Ihre Daten werden datenschutzkonform nach vier Wochen vernichtet und nur für diesen Zweck erhoben.
  • Wir bitten Sie, sich frühzeitig anzumelden. Sie erhalten direkt nach der Buchung von der Online-Plattform (JESAJA.ORG) eine Information, dass Sie sich angemeldet haben. Dies ist noch keine automatische Bestätigung eines Sitzplatzes! Sie erhalten von uns schnellstmöglich von unserer Pfarrei St. Pankratius eine Rückmeldung, ob Sie an ihrem Wunschtermin teilnehmen können. Sollten alle Plätze in diesem Gottesdienst schon vergeben sein, bitten wir Sie um Verständnis dafür, dass Sie ggf. auf einen anderen Gottesdienst und/oder einen anderen Kirchort ausweichen müssen.

Bitte beachten Sie weiter, dass wir die Sitzplatzvergabe nach maximalen Möglichkeiten vornehmen. Im Online-System sind diese maximalen Grenzen berücksichtigt worden. Sollten Sie keine Karten für die von Ihnen gewünschte Anzahl an Personen mehr buchen können, so buchen Sie bitte das nächst größere verfügbare Ticket und geben für das überzählige Ticket die Personeninformationen „XXX“ ein.

Der Verlinkung zum Online-Portal für die jeweiligen Messen am 24.12. finden Sie hier:

  • 15 Uhr – Kindergottesdienst auf der Barbara-Wiese hinter der St. Josef-Kirche (Quartier Heide)
  • 15 Uhr – Kindergottesdienst auf der Wiese hinter dem ehem. Pastorat in St. Marien (Quartier Rothebusch)
  • 18 Uhr – Christmette in St. Pankratius (Quartier Osterfeld Mitte)
  • 19 Uhr – Christmette in St. Antonius (Quartier Klosterhardt)
  • 20 Uhr – Christmette in St. Marien (Quartier Rothebusch)
  • 21 Uhr – Christmette in St. Pankratius (Quartier Osterfeld Mitte)
  • 22 Uhr – Christmette in St. Antonius (Quartier Klosterhardt)
  • 23 Uhr – Christmette in St. Marien (Quartier Rothebusch)
Weiteres Vorgehen nach der Anmeldung zu einem der o.a. Gottesdienste:
  • Bitte teilen Sie den von Ihnen angemeldeten Personen mit, dass sie 30 bis 15 Minuten vor dem Beginn des Gottesdienstes am Veranstaltungsort sein sollen. Der Einlass in die Kirche/ auf die Wiese startet 30 Minuten vor Beginn, ein früheres Erscheinen ist daher nicht notwendig.
  • Falls einzelne Personen vorher in Quarantäne sind oder doch nicht kommen, melden sie dies bitte an das Pfarrbüro, sodass wir durch die Warteliste anderen Personen die Teilnahme an dem Gottesdienst ermöglichen können.
  • Alle gemeinsam angemeldeten Personen sollen als eine Gruppe zur Kirche kommen. Ein Einlass erfolgt nur als Gesamtgruppe.

Wir bitten um Ihre Geduld und Ihr Verständnis. Wir hoffen, dass durch dieses Verfahren das Weihnachtsfest für Sie, trotz der gegebenen Umstände, gut feierbar sein kann. Bleiben Sie gesund und freuen Sie sich mit uns auf ein Weihnachtsfest der ganz besonderen Art.

Offene Kirchen an Heiligabend (24.12.)

Zusätzlich zu den Gottesdiensten am Heiligabend  möchten wir auf das Angebot der Offenen Kirchen in unserer Pfarrei hinweisen:

  • In den Kirchen St. Pankratius (Quartier Osterfeld-Mitte) und St. Antonius (Quartier Klosterhardt) laden wir zur Offene Kirche an Heiligabend ein.

    Von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr besteht die Möglichkeit

    • zu einem Rundgang in der Kirche mit weihnachtlichen Impulsen an diversen Stationen,
    • zum kurzen Innehalten bei weihnachtlicher Musik,
    • zum Hören von weihnachtlichen Texten und
    • zu einer kurzen Begegnung – auf Abstand und mit Maske.

Die Installation in St. Pankratius kann bis zum 05. Januar 2021 entdeckt werden!

  • Die Kirchen St. Jakobus (Quartier Tackenberg).  und St. Marien (Quartier Rothebusch) sind von
    14.00 Uhr bis 17.00 Uhr zum persönlichen Gebet an der Krippe geöffnet.

Herzliche Einladung!

Tannenbaumverkauf der Pfadfinder 2020

Tannenbaum kaufen und Gutes tun!

Ein entspannter Tannenbaumeinkauf in gemütlicher Atmosphäre und dabei noch die Kinder & Jugendarbeit im Stadtteil Osterfeld unterstützen?

Die Osterfelder DPSG Pfadfinder vom Stamm Heinrich Seuse machen es auch unter Corana-Auflagen möglich:
Am 12.12.2020 von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Außengelände neben der Auferstehungskirche (Vestische Straße 86, 46117 Oberhausen).

Es gibt frische Nordmanntannen aus dem Sauerland in verschiedenenen Größen ab 1,50 m bis 2,50 m. Wer sich seinen Baum schon vorab sichern möchte , kann unter Angabe des Namens und der Telefonnummer per Email an familiemellis(at)gmail.com verbindlich vorbestellen.

Neben einem kleinen Stand unserer selbstgemachten Produkte, gibt es auch Glühwein, Zitronentee & Bratwurst to Go, alles unter Einhaltung des Schutzkonzeptes.
Bitte halten Sie sich an unsere Anweisungen, auf dem ganzen Gelände gilt die Maskenpflicht!

Herzliche Einladung!

Friedenslicht 2020

Unter dem Motto

Frieden überwindet Grenzen

steht die diesjährige Aktion Friedenslicht aus Bethlehem, die am Sonntag, dem 13. Dezember 2019, auf dem Platz hinter der Evangelischen Auferstehungskirche (Vestische Straße 86) in Osterfeld begangen wird.

Ab 17:00 Uhr startet die Aussendung des Friedenslichtes. Laternen können vor Ort erworben werden

BITTE DIE CORONA-REGELUNGEN BEACHTEN
Voranmeldung mit Angabe der teilnehmenden Personen daniela.konings(at)ekir.de

Herzliche Einladung!

Kinderkirche online – Advent heißt warten

Hallo liebe Kinder, hallo liebe Eltern,

leider sind wir wieder in der Situation, dass wir Euch eine Kinderkirche nur als Vorlage für zur Hause zur Verfügung stellen können, ohne uns in der Kirche zu treffen.

Aber vielleicht habt Ihr ja Lust trotzdem im Familienkreis diesen kleinen Gottesdienst zu feiern.

Was braucht Ihr:

  • Kerze
  • Ein Blatt oder eine Pappe und Fingermalfarbe bzw. Wasserfarbe
  • Stifte
  • Tannenzweige
  • Anleitung zur Kinderkirche im Advent (Download)
  • Gebet und Liedertexte zur Kinderkirche (Download)

Wie üblich, haben wir auch wieder entsprechende Audio/Video-Dateien für die einzelnen Lieder vorbereitet:

  • Wir feiern heut ein Fest
  • Wir singen alle Hallelu
  • Gottes Liebe ist so wunderbar

 

Bleibt gesund und viele liebe Grüße

Christina und Sabrina

Christina Lauer

Gemeindereferentin
Christina.Lauer@bistum-essen.de
Telefon: 0208 409207-43

Nürnberger Str. 6
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Ökumene, Erstkommunionvorbereitung, Kinderkirche, KiTas

Sabrina Kuhlmann

Pastoralreferentin
sabrina.kuhlmann@bistum-essen.de
Telefon: 0208 409207-44

Nürnberger Straße 6
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Gemeinderat St. ­Marien, Firmvorbereitung, Schulpastoral, Wort-Gottes-Feiern