Das machen wir gemeinsam — Sonntags-Kollekte der katholischen Kirchen geht an die Caritas

Am kommenden Wochenende bittet die Caritas um Spenden für ihre soziale Arbeit. Der Caritas-Opfertag am Sonntag, 7. Februar, ist zugleich der Auftakt zur zweijährigen Kampagne der Caritas Deutschland. Das Motto „Das machen wir gemeinsam!“ rückt im ersten Kampagnenjahr die Leistungen vieler Menschen in den Vordergrund, die in der Corona-Krise ihre Frau und ihren Mann stehen.

„Gerade in der Zeit der Corona-Krise, in der Arme, Alte, Kranke, einsame und benachteiligte Menschen stark betroffen sind, brauchen sie die zahlreichen Helfer als wichtigen Anker in ihrem Leben. Unsere Kolleginnen und Kollegen in der Pflege, in Kitas, Schulen, Wohneinrichtungen für Wohnungslose und Menschen mit psychischen und geistigen Beeinträchtigungen aber auch in Caritasgruppen und Projekten beweisen dies täglich. Um Hilfen weiter aufrechterhalten zu können, für die es keine geregelte Finanzierung gibt, brauchen wir die Unterstützung durch Spenderinnen und Spender – nicht nur in der aktuellen Krise“, sagt Michael Kreuzfelder, Direktor der Caritas Oberhausen.

Weil während der Corona-Pandemie Gottesdienste nur eingeschränkt öffentlich zugänglich sind, bittet die Caritas um Spenden per Direktüberweisung:

Empfänger: Caritasverband Oberhausen e.V.
Stichwort: „Caritas-Opfertag“
Stadtsparkasse Oberhausen
IBAN: DE57 3655 0000 0000 1353 19
BIC: WELADED1OBH

Ein Teil der Spenden kommt der Caritasarbeit in den Oberhausener Gemeinden zugute sowie dem Diözesancaritasverband Essen.

Die Möglichkeit zur Online-Spende gibt es unter www.caritas-oberhausen.de/spenden

Spenden können auch in der Zeit der offenen Kirchen am Sonntag von 10-12 Uhr in allen Kirchen unserer Pfarrei bei den Greetern abgegeben werden, in St. Pankratius ist der Opferstock hinten/Eingang Kirche für die Caritas Kollekte vorgesehen!

Informationen zur Caritas-Kampagne (2021/2022) unter www.dasmachenwirgemeinsam.de

Gabi Becker

Gemeindereferentin
gabriele.becker@bistum-essen.de
Telefon: 0208 409207-41

Nürnberger Str. 6
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Ehrenamtskoordination, Präventionsfachkraft