Digitales Osterpäckchen des Bischofs für Kommunionkinder

Liebe Kommunionkinder,

schon bald wäre euer großer Tag gewesen, auf den ihr euch schon so lange und intensiv vorbereitet habt. Leider musste eure Erstkommunion wegen der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus verschoben werden. Ich kann gut verstehen, dass euch diese Entscheidung traurig macht. Das tut mir sehr leid und macht mich ebenfalls traurig. Aber eure Erstkommunion wurde ja – Gott sei Dank – nur verschoben und kann hoffentlich bald nachgeholt werden.

In dieser besonderen Situation möchte ich euch gerne etwas zusenden, über das ihr euch hoffentlich freuen werdet. Wir haben nämlich ein digitales Osterpäckchen für euch geschnürt. Darin findet ihr zum Beispiel Ideen, wie ihr die Tage rund um das Osterfest gestalten könnt, um die Erinnerung an Jesus, sein Sterben und seine Auferstehung wach zu halten. Für den Karfreitag zum Beispiel haben wir für euch eine ganz besondere Idee entwickelt: Malt doch einmal einzelne Stationen des Kreuzweges Jesu auf kleine Steine und verteilt sie in eurer Nachbarschaft. Schön wäre es auch, wenn ihr ein Foto eurer Bilder unter #steinkreuzweg auf Instagramm oder Facebook posten würdet, damit sie von vielen gesehen werden können. In unserem Osterpäckchen findet ihr außerdem aber auch noch zwei Spiele und einige Buchvorschläge. Vielleicht ist ja auch etwas Interessantes für euch dabei.

Außerdem bekommt ihr auch noch einen Vorschlag für die Gestaltung eines kleinen Gottesdienstes, den ihr mit eurer Familie an dem Tag feiern könnt, der eigentlich euer Erstkommuniontag gewesen wäre. Das wäre doch eine schöne Möglichkeit, diesen Tag besonders zu gestalten – in der Hoffnung, dass eure Erstkommunion bald nachgeholt werden kann.

Ihr dürft ganz sicher sein, dass ich in den nächsten Wochen ganz oft an euch denken und auch für euch und eure Familien beten werde. Das verspreche ich euch. Und ich würde mich freuen, wenn ihr in euren Gebeten ab und zu auch an die anderen Kommunionkinder, an eure Gemeinde und an mich denken würdet. Das würde uns dann gemeinsam in unserem Glauben an Gott auf eine ganz besondere Weise miteinander verbinden und wäre ein schönes Zeichen unserer Gemeinschaft, zu der uns Jesus zusammenführen will. Ich fände das schön.

So wünsche ich euch und euren Familien gesegnete Kartage und ein schönes und frohes Osterfest!

Euer Bischof
Franz-Josef Overbeck

Christoph Wichmann

Pfarrer
Christoph.Wichmann@bistum-essen.de
Telefon: 0208 409207-40
Mobil: 0163 3985013

Nürnberger Straße 6
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Liturgie, Pfarreientwicklungsprozess, Stadtteilarbeit