Caritas Adventssammlung „Du für den Nächsten“

Besonders in Krisenzeiten: „Du für den Nächsten“
Caritas Adventssammlung startet am 21. November

Unter dem Leitwort „Du für den Nächsten“ startet ab Samstag, 21. November, die Adventssammlung von Caritas und Diakonie – in diesem Jahr unter anderen Bedingungen: nicht in der bewährten Tür-zu-Tür -Sammlung, zum Schutz der Sammlerinnen und Sammler, aber auch der Spenderinnen und Spender. Die Helferinnen und Helfer der Pfarreien in Oberhausen verteilen Sendungen teils direkt in die Briefkästen oder Informationsschreiben und Überweisungsträger werden in den Kirchen ausgelegt.

Als im vergangenen Jahr als Motto für die Sammlungen „Du für den Nächsten“ gewählt wurde, war noch nicht klar, wie aktuell dies in 2020 wird. In der Corona-Pandemie hat sich eine Welle an Hilfsbereitschaft und großem Engagement gezeigt – sowohl von Hauptamtlichen als auch vielen Ehrenamtlern. So schlimm diese Krise war und ist, so schön war es zu sehen, wie Menschen in der Not zusammenstehen.

Überwunden ist diese Not leider noch nicht. Die wirtschaftlichen Folgen spüren viele. Die Haussammlung der kirchlichen Wohlfahrtsverbände ist gerade jetzt für ehrenamtliche Helfergruppen in den Gemeinden eine wichtige Quelle, um Unterstützung für Personen in Krisensituationen anbieten zu können, zum Beispiel für in Not geratene Familien, für kranke oder vereinsamte Personen, für Menschen mit Handicaps, für Zuwanderer oder Asylbewerber. Informationen über Spendenmöglichkeiten geben die örtlichen Pfarreien oder diese liegen teils in den katholischen Kirchen aus.

Zur Aufteilung der Spenden der Caritas-Haussammlung: Die Hälfte der Spenden verbleibt für die Caritasarbeit in den Kirchengemeinden, 30 Prozent gehen an die örtlichen Caritasverbände, der Caritasverband im Bistum Essen erhält 20 Prozent.

Christoph Wichmann

Pfarrer
Christoph.Wichmann@bistum-essen.de
Telefon: 0208 409207-40
Mobil: 0163 3985013

Nürnberger Straße 6
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Liturgie, Pfarreientwicklungsprozess, Stadtteilarbeit