Neue Gottesdienstordnung in Osterfeld

Im Votum „Lust auf Veränderung?“ haben wir gemeinsam beschlossen, dass in den Kirchen St. Josef, St. Judas Thaddäus, St. Marien und St. Jakobus ab dem Jahr 2020 pastorale Kernangebote „in der Regel“ nicht mehr stattfinden. Diese vier Kirchen sind sehr unterschiedlich und sollen daher auch individuell beurteilt werden. So werden wir zeitnah Kirchen außer Dienst stellen und als liturgische Orte komplett aufgeben, bei anderen Standorten jedoch mit Investoren unterschiedliche Lösungen suchen.
Die neue Gottesdienstordnung wird eine grundsätzliche Veränderung mit sich bringen, doch wird es immer wieder zu Anpassungen kommen müssen, allein dadurch, dass wir neue Räume schaffen, ökumenisch aufeinander zugehen oder auch weitere Kirchen schließen werden.

Unter Berücksichtigung dieser Überlegungen und mit Blick auf die realistischen Bedarfe und die Anzahl der Priester und Organisten ist diese Neuerung zu lesen, die mit allen pastoralen Gremien abgestimmt ist.

Ich danke für Ihr Verständnis und bitte Sie, die notwendigen Veränderungen mitzutragen und wohlwollend zu begleiten.

Ihr
Christoph Wichmann

Downloads dazu:

Flyer (100 KB)

Christoph Wichmann

Pfarrer
Christoph.Wichmann@bistum-essen.de
Telefon: 0208 409207-40
Mobil: 0163 3985013

Nürnberger Straße 5
46117 Oberhausen

Ansprechbar für:
Liturgie, Pfarreientwicklungsprozess, Stadtteilarbeit

Katholische Kirchengemeinde Propstei St. Pankratius
Nürnberger Str. 6, 46117 Oberhausen
Tel.: 0208 40920710, Fax: 0208 40920719
E-Mail: st.pankratius.oberhausen-osterfeld@bistum-essen.de