Stammtisch mit PEP – St. Marien Rothebusch

Wir, der „Arbeitskreis Quartier“ des Pfarrgemeinderates, möchten gerne mit Ihnen über die Fragen ins Gespräch kommen, die Sie vor Ort beschäftigen.

Nächstes Treffen:  Dienstag, 03. September 2019 für das Quartier St. Marien Rothebusch um 19 Uhr im Restaurant Aphrodite (Koppenburgstraße).

Wir freuen uns auf Sie!

Küchengespräche – Sommergrillen – Ein Rückblick

Am gestrigen Samstag (10.08.2019) hat sich eine wieder eine Gruppen aus allen Teilen der Pfarrei und darüber hinaus zum Sommergrillen im Rahmen der Küchengespräche in St. Jakobus zusammengefunden. Gemeinsam wurden die verschiedenen  und z.T. außergewöhnlichen Gerichte für ein einen lockeren Grillabend vorbereitet. Jeder, auch diejenigen, die von sich behauptet haben, sie können nicht kochen, konnten ihren Teil beitragen. Es gab u.a. Portugiesische Hähnchenkeulen, gefüllte Kartoffeln, Lachs vom Zedernholzbrett und selbstgebackenes Baguette.

Die Gespräche, sowohl bei der Vorbereitung, als auch beim Essen und dem weiteren gemütlichen Beisammensein haben die Teilnehmer wieder ein Stück näher gebracht. Alle Teilnehmer haben auf Grund der guten Stimmung einen angenehmen Abend in geselliger Runde verbracht und mit ersten Planungen für ein weiteres Treffen begonnen.

Einen herzlichen Dank an das Team der Schul- und Sozialkirche St. Jakobus, dass wir die Räumlichkeiten nutzen konnten.

Stammtisch mit PEP – St. Judas Thaddäus

Wir, der „Arbeitskreis Quartier“ des Pfarrgemeinderates, möchten gerne mit Ihnen über die Fragen ins Gespräch kommen, die Sie vor Ort beschäftigen.

Nächstes Treffen:  Mittwoch, 10. Juli 2019 für das Quartier St. Judas Thaddäus um 19 Uhr im Haus Matecki.

Wir freuen uns auf Sie!

WoAnders Gottesdienste 2019

WoAnders – so lautet ein neues ökumenisches Projekt.

Wir wollen gemeinsam als evangelische und katholische Gemeinde zweimal im Jahr Gottesdienste an Orten feiern, an denen es eigentlich nicht erwartet wird. Als Christen gehen wir in unseren Stadtteil und erwarten diesmal nicht, dass die Menschen zu uns bzw. in unsere Kirchen kommen.

In enger Zusammenarbeit mit Manuela Krey (Friseure Krey) und Daniel Lübbe (Cardoc Autoklinik) laden wir zu zwei ökumenischen Auszeiten ein, die den Alltag unterbrechen und Kraft schenken sollen. Wir sind als Kirchen fester Bestandteil der Stadtgesellschaft und so wollen wir in den nächsten Jahren mit unseren Partnern in Osterfeld gemeinsam dieses Projekt etablieren. Musikalisch unterstützt werden wir vom ELCH-Chor. Nach den Auszeiten gibt es jeweils die Möglichkeit zur Begegnung bei einem Snack und kühlen Getränken.

St. Josef (Heide) – Nächstes Treffen des AK Abschied

Wie in den Gemeindeversammlungen dargestellt, wird die Pfarrei sich im kommenden Jahr von der Heidekirche verabschiedenen müssen. Der AK Abschied St Josef des Gemeinderates St. Franziskus hat sich die Aufgabe gesetzt, diesen Abschied von St. Josef (Heide) mit Feierlichkeiten und Akzenten zu gestalten.

Das nächste Treffen findet am 21. Juni 2019 um 18 Uhr im Josefsheim.

Wir möchten gemeinsam den Weg zur letzten Hl. Messe und den Tag selbst gestalten. Alle, die sich, ihre Ideen und Gedanken einbringen wollen, sind herzlich willkommen.

Für den GR St. Franziskus
Annette Bringenberg

Hochgebeete – Zwischenbericht zu den Garten-Langzeitexerzitien

Apfel-Rote Beete, Kiwi-Feldsalat oder Banane-Buttermilch???

Garten-Langzeitexerzitien haben (fruchtig) begonnen!

Mit einer bunt gemischten Gruppe aus Einzelpersonen, „halben und ganzen“ Familien, Ehepaaren und der KiTa in Judas Thaddäus als Paten für 12 Hochbeete starteten die ersten Garten-Langzeitexerzitien „Hochgebeete“, ein Projekt des Gemeinderates St. Pankratius in Kooperation mit dem Team Exercitia im Bistum Essen.

Nachdem im April fleißig aufgebaut und angepflanzt wurde, feierten wir als Exerzitiengruppe gemeinsam unsere Eröffnung in die Saison und auch schon die ersten Ernteerfolge mit Smoothies für (fast) jeden Geschmack!

Unsere Hochbeete werden von jetzt an bis zum Erntedankfest gepflegt, gewässert und bestaunt. Die Exerzitien laden uns ein und fordern uns gleichzeitig auf, die Natur näher zu betrachten, vielfältig wahrzunehmen und der Einzigartigkeit der Schöpfung Gottes, die wir geschenkt bekommen, mehr Raum und Bedeutung in unserem Leben zu geben.

Dies haben wir bei unserem ersten Treffen am 1. Mai auch schon ganz praktisch mit einer Einheit geübt, und haben uns so auf einen gemeinsamen geistlichen Weg eingestimmt. Als Symbol für die Patenschaft und die Verantwortung für Gottes einzigartige Schöpfung, haben wir unsere Hochgebeete „getauft“ und gesegnet. Nun freuen wir uns auf die vor uns liegende Zeit, in der wir uns auch selbst in besonderer Weise als Teil der bunten Schöpfung Gottes erfahren können und darauf vertrauen, dass ER uns, genauso wie den Pflanzen in unseren Hochbeeten, auch beim Wachsen und Werden hilft!

Grüne Grüße !

Für die Hochgebeetsgemeinschaft
Andrea Becker

Küchengespräche – Rückblick auf den ersten Abend

Am Samstag (27.04.2019) haben sich 13 Personen zu den ersten Küchengesprächen in St. Jakobus getroffen. In lockerer Atmosphäre wurden gemeinsam diverse Tapas zubereitet, die im Anschluss in einer großen Tischrunde gegessen wurden. Hierbei kam es zu interessanten großen und auch kleinen Gesprächsrunden über die unterschiedlichsten Themen. Auch bei vermeintlich bekannten Personen konnten dabei neue und interessante Seiten entdeckt werden.

Alle waren von dem Abend begeistert, der uns ein wenig näher gebracht hat. Wir werden die Initiative weiterführen.

Einen herzlichen Dank an das Team der Schul- und Sozialkirche St. Jakobus, dass wir die Räumlichkeiten nutzen konnten.

Das Webteam sagt Danke!

Seit dem 1. Dezember 2018 ist unsere neue Website online. Viele Bereiche und Angebote von St. Pankratius sind gut dargestellt, einige jedoch noch in der Entwicklung. Sehr positiv fällt dabei der Pfarreikalender auf, der über alle Veranstaltungen in unserer Pfarrei informiert. Hier wird deutlich, wie reichhaltig und bunt die Angebote bei uns sind.
Die rückblickende Berichterstattung hierüber ist derzeit noch ausbaufähig, erscheint uns aber als guter Weg, neue Mitstreiter für Aktionen, Vereine oder Verbände in St. Pankratius zu gewinnen.

Wir als Webteam sind bemüht, diese Informationen für Sie ansprechend auf zu bereiten. Daher freuen wir uns sehr über Ihre Reaktionen, egal ob es Lob oder auch konstruktive Kritik ist, sie bringen uns und damit insbesondere den Internetauftritt weiter.

Aktuell haben wir die Artikel des Osterdfelder Heimatblattes „Der Kickenberg“, die sich mit unserer Pfarrei, den Gemeinden und den Kirchen beschäftigen, auf unseren Seiten eingebunden. Hier noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen der ehemaligen Redaktion.

Das Webteam von St. Pankratius, wer ist das eigentlich? Das sind wir (v.l.n.r.):

  •  Wolfgang Musfeld,
  • Ansgar Stötzel,
  • Heinrich Baumgarten,
  • Thorsten Bahne,
  • Andreas Metzen und
  • Alfons Jägers.

Sie erreichen uns unter der Mailadresse webteam@pankratius-osterfeld.de.
Wir freuen uns auf die weitere Arbeit und hoffen auf Ihre Unterstützung.
Vielen Dank für die bisherige Kooperation und Ihr Vertrauen.

Ihr
Webteam von St. Pankratius

„Der König kommt“ – Rückblick auf die Palmsonntags-Aktion für Familien

Am Sonntag, den 14.4.2019, fand der erste Pfarreiweite Palmsonntags-Wortgottesdienst für Kita-Kinder & ihre Familien, in und um St. Antonius, statt. Familien aus allen fünf Kindertageseinrichtungen der Pfarrei St. Pankratius und Familien aus der Pfarrei, waren eingeladen mit uns Palmsonntag einmal anders zu feiern.

Gestartet wurde um 11.00 Uhr auf dem Parkplatz vor der Kita St. Antonius. Dort konnten alle Kinder Fähnchen gestalten, mit denen wir gemeinsam den „König“ begrüßen wollten.

Vor der Antonius-Kirche wurden dann die Palmzweige, die alle Kinder in ihren Kitas gestaltet hatten, gesegnet. Nach dem Verlesen des Evangeliumstextes über Jesu Einzug in Jerusalem,  machten sich alle, mit ihren Fähnchen und Palmzweigen auf zu einer kurzen Prozession um die Kirche herum. Gemeinsam wurde gesungen: „Hosianna, Hosianna, gesegnet sei er, der da kommt, im Namen des Herrn.“ So singend zogen dann alle Familien in die Kirche ein, die daraufhin gut gefüllt war, so dass der gemeinsame Jubel sehr stimmgewaltig wurde.

Nach Fürbitten, Vater unser und dem Segen wurden alle Anwesenden eingeladen, zu einer Möglichkeit der Begegnung, in den Saal des Antoniusheims zu kommen. Bei gespendeten Muffins, Kuchen und Keksen klang die schöne gemeinsame Aktion aus.

St. Josef (Heide) – Nächstes Treffen des AK Abschied

Wie in den Gemeindeversammlungen dargestellt, wird die Pfarrei sich im kommenden Jahr von der Heidekirche verabschiedenen müssen. Der AK Abschied St Josef des Gemeinderates St. Franziskus hat sich die Aufgabe gesetzt, diesen Abschied von St. Josef (Heide) mit Feierlichkeiten und Akzenten zu gestalten.

Das nächste Treffen findet am 24. April 2019 um 19 Uhr im Josefsheim.

Wir möchten gemeinsam den Weg zur letzten Hl. Messe und den Tag selbst gestalten. Alle, die sich, ihre Ideen und Gedanken einbringen wollen, sind herzlich willkommen.

Für den GR St. Franziskus
Annette Bringenberg

Annette Bringenberg

annette.bringenberg@pankratius-osterfeld.de
Ansprechbar für:
Pfarrgemeinderat (Vorstandsteam)
"Neue Formen der Caritas", "Ich bin da e.V."